Radio Premiere :)

Heute ist es endlich soweit!!! 😀
In wenigen Stunden wird unsere Radiosendung in Gesellschaft von Verwandten und Lehrern zum ersten Mal live ausgestrahlt.
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Jetzt wird es langsam ernst! 🙂

How to be X-Media?

Mission

So ein Blog bietet unzählige Möglichkeiten Themen zu präsentieren. Welche das genau sind und wie Du sie anwenden kannst erfährst du hier!

Multimedia Projekte

Jede Gruppe erstellt auf dem gemeinsamen BLOG eine Seite mit entsprechendem Namen (z.B. je nach Thema der Gruppe)
Auf dieser Seite kann gebloggt werden, was die Gruppe auch immer möchte, jedenfalls aber in 4 verschiedenen Medien (Audio, Video, Bildern, Text). Jeder sollte am Ende des Projektes wissen, wie man bloggt und (eigene) Medien online stellt.

Medien online stellen

Wir brauchen kreative und lustige Beiträge! Verboten sind Videos, Bilder oder Audios, in denen jemand bloßgestellt oder beleidigt wird.

 

Welcome to Americarabia – Frau Nowaks Transorientalischer Musikexpress im Juli 2012

The Marshes by Sundus Abdul Hadi

The Marshes by Sundus Abdul Hadi

Wie wächst es sich auf als Araber in Amerika, wie lebt es sich als Orientalisches Element im Okzidentalen Mainstream-Land?
Rappen wir darüber.
Über Identitätsfindung, Politischen Aktivismus, Globalisierung, Pop und Arabisch-Amerikanischen HipHop.

Mit The Narcicyst, Omar Offendum, Excentrik, Ragtop, Shadia Mansour, uvm.

„Can somebody please xplain, what an Arab in the West is?“
HipHop can.

Wann und Wo? When and Where?

Radio Fro (Linz): Mo, 25.06.12 – 20:00

TIDE 96.0 (Hamburg): 27.06.12 – 18:00

Radiofabrik (Salzburg): 29.06.12 – 20:00

 

OCBoddity 217 & 218 (14. & 28.05.2012)

Stressige Zeiten und eine beachtliche Menge Output in den letzten Wochen haben Kapitän OCB seine Mutterschiff vernachlässigen lassen: Das darf nicht sein, richtig. Und daher gibt’s hier jetzt endlich OCBoddity-Stoff zum Nachhören. Und zudem fuhren OCBoddity 217 & 218 mit unüberhörbaren Geschützen auf: Viel Neues, ein paar Comebacks, Geburtstage und Andenken. Die Playlists sprechen für sich. So let the ship come in!

 

PLAYLIST OCBoddity 217
Keane, Silenced By The Night
Garbage, Blood For Poppies
Dale Earnhardt Jr. Jr., We Almost Lost Detroit
Get Cape Wear Cape Fly, The Real McCoy
Beastie Boys, So What’cha Want
The Dandy Warhols, Enjoy Yourself
Paul Weller, That Dangerous Age
Rotifer, Aberdeen Marine Lab
M Ward, Primitive Girl
Brendan Benson, What Kind Of Girl
David Byrne & Caetano Veloso, Road To Nowhere
Great Lake Swimmers, The Great Exhale
Dr. Dog, Big Girl

PLAYLIST OCBoddity 218
The Rolling Stones, Rocks Off
Young The Giant, 12 Fingers
Lee Ranaldo, Waiting On A Dream
David Wax Museum, Yes Maria Yes
John Butler, Johnny’s Gone
Train, You Can Finally Meet My Mom
Boy, Little Numbers
Norah Jones, Say Goodbye
Chris Riffle, And I Love Him
The Civil Wars, I’ve Got This Friend
Elton John, Mona Lisas & Mad Hatters
Richard Hawley, Time Will Bring You Winter

Zum Nachhören

Please Madame

Podcast/Download: Artarium vom Sonntag, 24. Juni – Schon wieder verwandelt sich unser Studio in das bekannte Künstlercafé mit Livebühne. Zu Gast sind diesmal Please Madame aus Salzburg, fünf überaus sympathische Herren, die es sich nicht nehmen lassen, zwischen ihren Aufnahmesessions und dem bevorstehenden Konzert am Herz-Jesu Gartenfest auch bei uns in der Radiofabrik vorbei zu schauen. Im Gepäck haben sie ihre demnächst erscheinende EP „Hi, Society“ (oder wie immer man das schreibt 😉 ) sowie allerlei Instrumente für einen spontanen Unplugged-Auftritt. Wir interessieren uns natürlich auch dafür, was denn das für besondere Menschen sind, die da auf einmal so laut aufdrehen in unserer schönen Highmatt…

Es begann alles mit diesem nicht gerade alltäglichen Video von „Open Heaven“, auf das uns der rasende Ideenstifter Dima gleich nach dessen Auftauchen auf YouTube aufmerksam machte. Schau an, es bestach sofort durch eine energiegeladene Stimmung ausgelassener Wildheit – und eine eigenwillige, an die Frühzeit des Musikvideos erinnernde Ästhetik. Was allerdings in der Praxis dafür spricht, es funktioniert – auch nach Wochen – immer noch! Die interessieren uns, haben wir gedacht, die haben etwas zu sagen, mit denen wollen wir eine Sendung machen… „Das gute am freien Radio ist der kurze Weg zwischen Operation und Ergebnis.“ (Günther Paal/Gunkl)Hier sind sie also, live und ungefiltert, auf den Wellen, die die Welt bedeuten, mit uns, für euch – und gut zu hören:

Please Madame, das sind Dominik Wendl (Gesang), Benjamin Wendl (Bass), Martin Pöheim und Laurenz Strasser (Gitarre) sowie Merlin Delic (Drums), der zu dieser Vorbesprechung nicht kommen konnte, weil er in der Zwischenzeit noch den Scheich chauffieren durfte. Eigentlich wäre es ja nicht sonderlich zeitaufwändig, den Ablauf und Zeitplan einer solchen Sendung auszumachen und sich auf die üblichen Informationsfragen zu einigen. Doch was von der ersten Begegnung an sofort ins Auge und mehr noch ins Gemüt sprang, war diese besondere Gruppenchemie – als Gemeinschaft wie auch zwischen den einzelnen Bandmitgliedern. Hier hat sich über Jahre hinweg (zum Teil spielen sie schon zusammen, seit sie 13/14 waren) ein kreativer Nährboden entwickeln können, der uns – aber hallo – aufmerken ließ.

Was ist das Verbindende in dieser Band, was ist dieses „zwischen den Menschen Stattfindende“, der zumeist kaum wahrnehmbare schöpferische Prozess? Welche geheimen Vorgänge machen den Freundeskreis zu einem produktiven Projekt? Wie entsteht hier die richtige Mischung aus persönlicher Nähe und professioneller Distanz? Wie halten sich Respekt vor einander und Kritik an einander derart die Waage, dass es nicht angestrengt oder gezwungen wirkt und dabei Musik mit so tiefgründiger Leichtigkeit entsteht? Dies wollten wir ein Stück weit durch eigenes Miterleben erforschen – nicht um es irgendwie definitorisch zusammengefasst wiedergeben zu können, sondern um es auch in der Sendung zwischen den Zeilen spürbar zu machen. In diesem Sinne sind wir auch alle ein geiles Institut! 😀

ACHTUNG! Diese Sendung wird am Dienstag, 26. Juni Uhr im Rahmen des HEIMSPIEL (Tag der lokalen Musikszene) um 19:00 Uhr wiederholt. Gut zu hören…

Geburtstags-Sondersendung: Hannes Wader wird 70!

Mit 70 immer noch „Heute hier, morgen dort, bin kaum da, muss ich fort, ….“

Geburtstags-Sondersendung: Hannes Wader wird heute 70!

Samstag, 23. Juni 15.00 – 16.00 Uhr in der Radiofabrik Salzburg

Hannes Wader ist d-e-r Liedermacher aus Deutschland, der mich seit 25 Jahren musikalisch durch`s Leben begleitet. Aus Anlass seines 70. Geburtstages am 23. Juni lade ich die Hörerinnen und Hörer der Radiofabrik ein, mit mir in die Musik-und Gedankenwelt dieses wunderbaren Künstlers einzutauchen.
Diese Geburtstag-Stunde ist von mir weniger als Gesamtportrait angedacht (dazu sind andere weit mehr berufen), als viel mehr eine Musikstunde mit sehr selten im Radio gehörten Liedern von ihm, die es aber bei näherem Hinhören in sich haben. Und dazwischen füge ich ein paar Daten und Info`s ein, die für „HannesWaderUneingeweihte“ etwas Licht ins Dunkel bringen können.
Und das Ganze ist meine persönliche Geburtstagstorte für Hannes Wader,
d-e-n Liedermacher in Deutschland, der mich mit seinen tiefgründigen Texten viele Male berührt und mitgeprägt hat.

Am 24. August 2012 erscheint seine neue CD „Nah dran“.
www.universal-music.de/hannes-wader/home
www.hanneswader.de

Claus Gomig,
der „Aufrufer“ aus dem Kosmos
(am selben Tag um 18.00 Uhr in der Radiofabrik Salzburg)

Foto: Thomas Karsten, Pressefoto von www.hanneswader.de

„World-Disclosure-Day“ (8. Juli) beim Aufruf aus Kosmos am 23. Juni

„Aufruf aus dem Kosmos“

am 23. Juni 2012
von 18.00 – 19.00 Uhr
Radiofabrik Salzburg

In dieser Ausgabe des „Aufruf“ gibt es Informationen zum „World-Disclosure-Day“ am 8. Juli, zu einer Veranstaltung dazu am 4. Juli in Salzburg, und um neueste Entwicklungen weltweit in Sachen UFOs und Enthüllung.

Musik kommt von Mladen Sun Circle/OÖ, CD: „The Time Has Come“
www.free-dom.at

Aus Anlass des „World-Disclosure-Day“ am 8. Juli (Welt-Enthüllungs-Tag über die außerirdische Präsenz auf der Erde), ladet die Initiative AERI am Mittwoch, den 4. Juli zur Filmvorführung „The Day before Disclosure“ (Der Tag vor der Enthüllung) mit anschließender Diskussion zum Hartlwirt in Salzburg Liefering ein! Wir zeigen diesen preisgekrönten Dokumentar-Film des norwegischen Filmemachers Terje Toftenes aus dem Jahr 2010 mit deutschen Untertitel. DVD`s dieses Films (englisch, oder mit deutschen Untertitel) sind bei AERI erhältlich.
Das Ganze findet im Rahmen des monatlichen AERI-Treffens statt (jeden 1. Mittwoch im Monat). Eintritt frei. Je mehr in der Bevölkerung das Wissen um die außerirdische Präsenz steigt, desto größer und stärker wird auch der Bewußtseinsdruck auf die Mächtigen der Welt, dieses Wissen frei zu geben! Und damit einher auch die unterdrückten „Freie-Energie-Technologien“, die den Erdöl-und Atomwahnsinn ruck-zuck revolutionieren werden.

…………………………………………………………………

*The Day before Disclosure*

Stehen wir an der Schwelle des erschütternsten Paradigmenwechsel den es jemals gegeben hat? Ist das „größte Geheimnis in der Geschichte der Menschheit“ dabei enthüllt zu werden?
Dies ist eine der umfassendsten Dokumentationen die jemals zur Präsenz von UFO´s und Außerirdischen produziert wurde – und über die Geheimnistuerei
welche dieses Thema umgibt. Was wissen wir bis jetzt – und was wissen wir darüber warum wir eigentlich nicht wissen sollten?
Der Film präsentiert die UFO-Geschichte und einige der bestdokumentierten Fälle der europäischen und amerikanischen Kontinente.
Film-Info: www.newparadigm.no/
…………………………………………………………………

Unter folgendem Link findet Ihr (neben vielen aktuellen Entwicklungen rund um den „Erst-Kontakt“) auch den Film mit deutscher synchron-Übersetzung:
http://erst-kontakt.blog.de/2011/05/12/groesste-geschichte-menschheit-ufo-enthuellung-11141664/

Info in Kürze auch auf:
www.aeri.at
www.wahrheitsnetz.com

Info zum WDD: www.paradigmresearchgroup.org/WorldDisclosureDay.htm
Schaut auch öfters mal auf www.exopolitik.org

Claus Gomig

GÖTTERFUNK mit SABINA HANK (live & unplugged, 07.06.2012)

Am 7. Juni war Sabina Hank zu Gast im GÖTTERFUNK, der Sendung für Bands und Musikschaffende aus Salzburg. Live und (beinahe) unplugged präsentierte die Salzburger Sängerin, Pianistin und Komponistin Auszüge aus ihrer Werkschau „A Song Kaleidoscope“ und stellte sich den Fragen von Moderator Oliver Baumann. Feine Sache und unbedingt hörenswert!
Hier zum Nachhören!