About

kofomi_teamKofomi – Unser Netzwerk für Austausch, Information und Kommunikation rund um das aktuelle Musikgeschehen kann sich heute als Impulsgeber für die österreichische Musiklandschaft („eine der wichtigsten Komponistenwerkstätten des Landes“, Falter) behaupten. Dazu gehören neben dem 10-tägigen Forum im Herbst weitere Veranstaltungen in Salzburg und Wien, das Label ein klang_records, die Gesprächsreihe „Wohin?“ in Salzburg und unsere monatliche Kofomi-Sendung in der Radiofabrik, in der wir vor allem zeitgenössische experimentelle Musik präsentieren, KomponistInnen und MusikerInnen vorstellen und aktuelle Themen des Musiklebens erörtern wollen.

Das KomponistInnenforum Mittersill (www.kofomi.com) wurde 1996 von Wolfgang Seierl und Christian Heindl als lebendiges Denkmal für den Komponisten Anton Webern (www.antonwebern.com), der 1945 in Mittersill unter tragischen Umständen ums Leben gekommen ist, gegründet und hat sich seitdem als alljährlich im September stattfindendes KünstlerInnentreffen mit Festivalcharakter und Plattform für zeitgenössische experimentelle Musik etabliert. Heute wird es von Wolfgang Seierl (www.seierl.com) gemeinsam mit dem Komponisten Hannes Raffaseder (www.raffaseder.com) konzipiert und geleitet.

Die Ergebnisse dieses jeweils 10-tägigen Zusammenseins und –arbeitens inmitten der Mittersiller Bergwelt werden in engem Kontakt zur Bevölkerung kommuniziert sowie in Konzerten, Publikationen, CD-Produktionen und in unserer Sendung in der Radiofabrik dokumentiert.

Das Label ein_klang records (www.einklangrecords.com) wurde 1998 zum Zweck der Dokumentation dieser Ergebnisse gegründet, – die Gesprächsreihe „Wohin?“ in der Galerie 5020 in Salzburg ist ein weiteres Veranstaltungsmodul, im Rahmen dessen wir zur Wahrnehmung und Diskussion aktueller Probleme des heutigen Musiklebens anregen wollen. Auch darüber berichten wir in unseren Sendungen.

Sendungsmacher Wolfgang Seierl wurde 1955 in Wien geboren, studierte Malerei, Philosophie und Gitarre in Wien sowie Komposition und Musikwissenschaft in Salzburg. Heute lebt er freischaffend in Salzburg und Wien, – neben seinem Engagement für das Kofomi ist er seit 2007 Vorstandsvorsitzender des mica (www.musicaustria.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*