„Packing for Mars“ oder wie kamen die vielen Menschen auf den Mars?

Dass uns Frank Jacob, der internationale Filmproduzent, Visual Artist und Komponist aus Kanada ein weiteres Mal als Live-Gast im Studio der Radiofabrik beehrt, freut uns wirklich außerordentlich – und das gleich am Anfang des Jahres 2017 und am Beginn des 12. Sendungsjahres. Zusammen mit Tonia Madenford/USA produzierte Frank den spannenden Dokumentar-Film „Packing for Mars“. Im Oktober 2015 gab es davon eine exklusive Vorpremiere des Films im Mozartkino in der Stadt Salzburg. Im Mai 2016 war der vielseitige Filmemacher erstmals Gast in der Aufruf-Sendung in der er viel Interessantes zu erzählen wußte. Sendung nachhören ist hier möglich: https://cba.fro.at/317228
In den vergangenen 8 Monaten hat sich viel getan, z.B. wurde der Film in einer deutschen Fassung produziert und ist als DVD erhältlich. Auch waren die Beiden mit „Packing for Mars“ international bei Festivals und Filmvorführungen unterwegs, sie wurden zu vielen Interviews eingeladen und bekamen Kontakte zu weiteren Insidern.
Beim EBE Festival International UFO Congress in Phoenix Arizona 2016 gewann er den ersten Preis in der Kategorie ‚People’s Choice‘ (Publikums-Preis) http://ufocongress.com/film-festival/past-winners/
So haben wir reichlich Gesprächstoff für die 133. Ausgabe der Aufruf aus dem Kosmos-Radiosendung.
Und Musik spielen wir diesmal passendes, das unser Gast selbst komponiert und produziert hat.
Filminhalt: Packing for Mars – Ein Mann auf der Spur der Wahrheit
Inspiriert von einem Science-Fiction-Roman aus den 70-Jahren mit dem Titel ALTERNATIVE 3, begibt sich ein Mann – mit nicht mehr als einer Kamera und einem offenen Geist bewaffnet – auf eine Reise, um die Wahrheit über eines der überraschendsten Geheimnisse aufzudecken: eine Elite-Gruppe soll heimlich mit dem Aufbau einer exklusiven außerplanetaren Überlebenskolonie auf dem Planeten Mars beschäftigt sein. Bald tauchen wir tief ein in die Leben von Forschern, Experten und Whistleblowern, die unsüber ihre außergewöhnlichen Erfahrungen informieren. Wir erkunden Aspekte der Quantenphysik, Zeitreisen, Teleportation, Bewusstsein, ultra-geheime Raumfahrtmissionen, abgespaltete Gesellschaften, planetarische Zyklen, und das Multiversum. Es ist eine wahre Geschichte der Erleuchtung – zugleich schockierend und inspirierend – die uns alle zwingt, in Bezug auf unsere Realität umzudenken.
Auf den Spuren der Tatsachen begegnet unser Protagonist einem mysteriösem und schönen Freigeist, die bereit ist für ein Abenteuer. Sofort schließen sich die Beiden zusammen, um miteinander verborgene Schauplätze der US ‚Black-Op‘ Programme aufzudecken, an denen offenbar Experimente zu Zeitreisen und Teleportation stattgefunden haben.
Frech, mutig und gewagt, von einem hypnotisch Original-Soundtrack getrieben, führt der Weg in das gefährliche Terrain eines der heute wohl wichtigsten Menschheitsthemen: die Enthüllung über die Existenz außerirdischer Intelligenz und Leben. Gibt es tatsächlich eine geheime Agenda für eine Überlebenskolonie auf dem Mars? Gibt es eine Elite, die über altes Geheimwissen verfügt und um die wahren Ursprünge der Menschheit weiß? Die Wahrheit ist verrückter als Fiktion, genau so wie diese Reise der Entfaltung. http://www.packingformarsmovie.com/
Diese Radiostunde steht wieder im Kontext des globalen „Full-Disclosure-Movement“, der weltweiten Bewegung zur vollen Offenlegung, Enthüllung.
Claus, Manu und Rüdiger (der Zeitreisende) freuen sich wieder auf offene Ohren-Herzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*