Toleranz und so

Wer sehen will, wie man eine von Toleranz und gegenseitigem Verständnis geprägte Diskussion führt, dem seien folgende Seiten auf der Homepage von „Bizeps“ empfohlen.
http://www.bizeps.or.at/news.php?nr=10632 (Teil 1)
http://www.bizeps.or.at/news.php?nr=10656 (Teil 2)
Das von wegen Toleranz und so, ist natürlich ein Scherzchen von meiner Seite. Hier geht es ordentlich zur Sache. Die grüne Nationalratsabgeordnete Helene Jarmer hat in einem Zeitungsinterview festgehalten, dass sie schulische Integration nicht um jeden Preis verwirklicht sehen will. Mehr hat es nicht gebraucht. Die Befürworter von schulischer Inklusion und Integration sahen das teilweise sehr unlocker und teilweise ein bisschen dogmatisch. Natürlich muss das Selbstbestimmungsrecht von Menschen mit Behinderung gestärkt werden, aber dafür muss es auch Wahlmöglichkeiten geben und mit der Abschaffung der Sonderschulen zu Gunsten von integrativen Schulen, eliminiert man auch eine Wahlmöglichkeit. Aber so wie es momentan in Österreich ausschaut, werden wir die inklusiven Schulen erst fünf Minuten vor Beginn des allgemeinen Weltfriedens erreichen und das Ganze ist eine akademische Diskussion. Und in akademischen Diskussionen kann man Toleranz und gegenseitiges Verständnis ja bekanntlich einsparen.
Michael Russ

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*