Romanovstra in Ottensheim

Radio froheim hat die Ehre einmal im Jahr ein Portrait über die regionale Musikszene von Ottensheim zu gestalten, die österreichweit auf allen freien Radiosendern ausgestrahlt wird. Vor einiger Zeit gab es dahingehend einen Querschnitt des Oheimer  Musiktreibens. Diesesmal steht die Band ROMANOVSTRA im Mittelpunkt.

https://cba.fro.at/319552

Szenenwechsel Graz – Assaia

In der März-Ausgabe wird dieses Mal nach Graz geszenenwechselt.

Es gibt einen Zusammenschnitt 2er Folgen der „The Oozing Music Show“ von Radio Helsinki zu hören.

In der ersten Hälfte der Sendung erzählen die Jungs der Grazer Funk/Rock Band Assaia alles, was es Interessantes über sie zu erfahren gibt.

Danach wird ein Ausschnitt der letzten Sendung der Oozing Music Show wiederholt; wie bereits Tage und Wochen zuvor verkündet, begibt sich Moderator Jimmy O’Connor in die Bildungskarenz. Zum Abschied beehrten zahlreiche Bands, Friends und Fans Jimmy im Studio.

Links:
www.facebook.com/AssaiaBand
www.facebook.com/OozingMusicShow

Szenenwechsel Salzburg: Heidelbert

Heidelbert ist der allerneueste musikalische Zuwachs in Salzburg, eine Band die so neu ist, dass sie quasi noch fast nicht existiert. Heidelbert machen Musik, irgendwo zwischen Schlager, Noise und Indie. Und wen das jetzt nicht irgendwie neugierig (oder zumindest kurzfristig stutzig) macht dem kann man da auch nicht mehr helfen. Ein Album – „La Nouvelle Egalité“ – soll da auch bald kommen und im Szenenwechsel wird Heidelbert sich selbst mal vorstellen und Auszüge aus dem ersten Album mitbringen, vielleicht erfährt man da mehr (man weiß es aber nicht).

heidelbert.bandcamp.com
facebook.com/ichkannschonnichtmehr

Sendung auf CBA: http://cba.fro.at/305351

Szenenwechsel – Joesi Prokopetz

»Da Hofa“, „Der Watzmann ruft“, „Codo“ oder „Sind Sie Single?“, die Hitliste des Autors, Kabarettisten und Sängers Joesi Prokopetz ist lang. Es gibt wohl kaum einen namhaften Vertreter der österreichischen Popularmusik, den Prokopetz nicht mit seinen Texten unterstützt hätte. Allen voran Wolfgang Ambros, mit dem er anfangs der 1970er Jahre seine Karriere startete. Als Mitglied der Gruppe DÖF schaffte Joesi Prokopetz 1983 mit der Single „Codo“ einen Nummer-eins-Hit in Österreich, Deutschland, den Niederlanden und Belgien. Insgesamt verkaufte sich die Single 1,2 Millionen Mal. Wie ein roter Faden durch seine Karriere zieht sich auch sein Rustical „Der Watzmann ruft“. 2016 kommt es zur Abschiedstournee.

Peter Pohn hat sich mit dem Autor, Kabarettisten und Sänger Joesi Prokopetz in Salzburg getroffen und ein Porträt gestaltet.

Szenenwechsel Graz: Karma Klub / TURBOBIER

In dieser Ausgabe des „Szenenwechsels“ darf ich, Jimmy O’Connor, Euch in die wunderbare Welt der heimischen Musikszene entführen.

Alle 2 Wochen Montags supporte ich auf Radio Helsinki in der sogenannten „The Oozing Music Show“ heimische Bands…

Für diese Sendung habe ich und Euch ein kleines Best Of von 2 stattgefundenen Livesendungen mitgebracht:

In der ersten Hälfte hört Ihr Mitschnitte und Songs von der Sendung mit der Grazer Indie Rock / Dance – Band Karma Klub.

Im Anschluss gibt es den bösen Zwillingsbruder der Austro-Pop Retro Bewegung zu belauschen. Der Sänger der Wiener Punk Band TURBOBIER – Marco Pogo – im Gespräch über seinen Erfolg und seine beislphilosophischen Weisheiten. Außerdem wird es eine Ansprache der Bierpartei Österreich zu hören geben.

Eine Intro-Jingle Ansage wurde übrigens von Beatsteaks Bassisten Torsten Scholz beigesteuert.

>>Support local music and Make it real, Buddies!<<
Links:
www.facebook.com/KarmaKlub
www.turbobier.at
www.facebook.com/OozingMusicShow

Du möchtest außerdem den Karma Klub tanzen sehen?

Du möchtest das „Hinter den Kulissen“-Video zur Sendung mit TURBOBIER sehen?

Kompletter Szenenwechsel auf CBA: http://cba.fro.at/296834

Szenenwechsel Salzburg: Waste of Ink

Musik zwischen Alltag und Besonderem, man könnte sogar von musikalischen Momentaufnahmen sprechen – Ob das Glas halb voll oder leer ist, dass früher alles besser war oder wies so auf Bahnsteigen ist. Banal? Vielleicht, aber ziemlich schön. So klingt die Musik von Waste Of Ink, in Persona Martin Reiter aus Salzburg. Die Tinte wird hier weniger verschwendet als kunstvoll zu Papier gebracht, gespielt wird nur mit Giratte in der Hand und Punkrock im Herzen. Gerade eben wurde das Album „Tage ziehn vorbei wie Wolken“veröffentlicht – im aktuellen Szenenwechsel gibts Waste of Ink mit (Live)Musik und Erzählungen zu hören, hier gibts das ganze Album zum Nachhören.

Sendung online: http://cba.fro.at/294995