Szenenwechsel Salzburg: Back To Felicity

Im Szenenwechsel im Mai gibt es Musik aus Salzburg: Back To Felicity haben im Februar ihr Debütalbum „Dystopia“ veröffentlicht, zwischen Indie und Pop und zwischen Loslassen und Aufbrechen. Sie haben soeben ihre Albumrelease-Tour beendet, vor Beginn der Tour haben wir mit Markus und Sebastian, der Salzburg-Vertretung von Back To Felicity, über das neue Album gesprochen.

https://cba.fro.at/340316

Roland Vogl im Szenenwechsel

Peter Pohn hat ein vordergründig-hintergründiges Porträt über den Wiener Singer-/Songwriter und Musik-Produzent gestaltet. Aktuell ist der 50jährige Backliner und Multiinstrumentalist bei den Wolfgang Ambros Pur-Konzerten und arbeitet an seinem Bandprojekt „Wödmasta“. Einst hat er es als Mastermind der Band „Ballyhoo“ auf die MTV- und VIVA-Playlist geschafft. In der kommenden Stunde hören Sie Ausschnitte aus einem Gespräch mit Roland Vogl. Dazu gibt es Lieder des Soundtrack seines Lebens und Titel, die er für andere Interpreten geschrieben oder selbst aufgenommen hat.

https://cba.fro.at/335943

Szenenwechsel Graz – Assaia

In der März-Ausgabe wird dieses Mal nach Graz geszenenwechselt.

Es gibt einen Zusammenschnitt 2er Folgen der „The Oozing Music Show“ von Radio Helsinki zu hören.

In der ersten Hälfte der Sendung erzählen die Jungs der Grazer Funk/Rock Band Assaia alles, was es Interessantes über sie zu erfahren gibt.

Danach wird ein Ausschnitt der letzten Sendung der Oozing Music Show wiederholt; wie bereits Tage und Wochen zuvor verkündet, begibt sich Moderator Jimmy O’Connor in die Bildungskarenz. Zum Abschied beehrten zahlreiche Bands, Friends und Fans Jimmy im Studio.

Links:
www.facebook.com/AssaiaBand
www.facebook.com/OozingMusicShow

Szenenwechsel Graz: Indiepartment und LeTamTam

Indiepartment

Die Sterne, The Notwist, Crocodiles, Scout Niblett uvm. Seit 6 jahren veranstalten 6 Musikliebhaber Bands aus aller Welt um sie auf die heimischen Bühnen nach Graz zu holen. Keine Businessman, sondern alles aus reiner Leidenschaft und Interesse an der Musik. Wie das funktioniert, was Popförderdung bedeutet, und was man mit Bands schon alles erlebt hat erzählen die Burschen vom Verein Indiedepartment.

LeTamTam

5 Jahre ist es her dass man ein Lebenszeichen von den rockigen Elektro Schraubern vom Duo LeTamTam auf Platte gehört hat. Jetzt haben sie eine Split EP  auf dem Grazer Label Willhelmshowmethemajorlabel herausgebracht. Tracks der Veränderung – musikalisch und auch menschlich. Mittlerweile sind sie teilweise Familienväter und leben wieder auf dem Land. Ebenfalls vertreten auf der EP ist Johnny Glimmer aka Martin Parrier, der vielleicht schon jetzt der würdevolle Nachfolger von LeTamTam ist, die sich eher von Veröffentlichungen verabschieden wollen.

Sendung nachhören: http://cba.fro.at/268503