Musik aus der Schweiz

Schweizer-Flagge.-Grafik-ac

Die Sendung am 1. August 2016 war aufgrund des an diesem Datum gefeierten Schweizer Nationalfeiertages Musik aus der Schweiz gewidmet.
Gleich bei der Recherche ist sofort ins Auge und Ohr gefallen, wie vielfältig die Schweizer Musikszene in allen Genres sich gestaltet.
So ließ sich auch in dieser Sendung nur ein Bruchteil dessen darstellen, was für einen guten Überblick über die Schweizer Musikszene nötig gewesen wäre.

Zu hören gab es diesmal:

Schweizerpsalm  (Basler Madrigalisten, Fritz Näf)
Klaus Huber – Tenebrae I  (Orchestre Philharmonique de Luxembourg, Arturo Tamayo)
Slädu – Bienvenue en Suisse
Nik Bärtsch – Modul 14
Jean Daetwyler – Totentanz, 4. Satz (Eliana Burki – Alphorn, Stuttgarter Philharmonie)
Heidi Happy – My love won’t wait
Les Diaboliques – Improvisations (Live in Moscow)
Sophie Hunger – Walzer für Niemand
Deep Purple ft. Claude Nobs – Too much fun / Black Night
 Die Sendung kann wie immer nachgehört werden unter:
 https://cba.fro.at/321503

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*