Basis-Workshop

Basisworkshop

Radioführerschein für angehende Radiomacher*innen & Interessierte

Workshop-Termine

Basis-Workshop in Salzburg (deutsch):

Fr 27. & Sa 28. September
Fr 25. & Sa 26. Oktober
Fr 29. & Sa 30. November
(Fr von 16-21 Uhr & Sa von 10-18 Uhr)
weitere Termine folgen

Basis-Workshop in Zell am See

die nächsten Termine werden demnächst veröffentlicht.

Workshop-Beschreibung

Du willst ins Radio? Dann schick uns dein Sendekonzept und mach den Radioführerschein! Prinzipiell können alle Menschen bei der Radiofabrik Sendung und im Außenstudio Zell am See machen, die Inhalte vermitteln wollen, die in anderen Medien zu kurz kommen. Beim Basisworkshop lernst du Wissenswertes über das Radiomachen, die Philosophie Freier Radios, medienrechtliche Bestimmungen, kreative Sendungsgestaltung und die Livestudiotechnik.

Der Workshop ist (gemeinsam mit einer Vereinsmitgliedschaft) Voraussetzung für einen Sendeplatz auf der Radiofabrik. Mit einer Mitgliedschaft kannst du nicht nur die gesamte Infrastruktur der Radiofabrik nutzen, sondern wirst auch Teil der Radiofabrik-Community mit über 300 Radiomacher*innen. Zu guter Letzt finden wir gemeinsam mit dir einen passenden Sendeplatz und schließen die Sendevereinbarung ab. Und schon geht’s los – mit dir an Mikro und Reglern.


Inhalte & Ablauf

Freitag

16:00 – 17:45 Uhr RADIOFABRIK (mit Carla Stenitzer)

• Freie Radios in Österreich & das Rundfunksystem in Österreich
• Radiofabrik: Geschichte, Finanzierung, Radiomachen uvm.
• Wie komme ich zu einem Sendeplatz?

18:00 – 19:00 Uhr AUFNAHMETECHNIK

• Übung digitale Aufnahmegeräte & Tipps für Aufnahmen

19:15 – 21:00 Uhr MEDIEN- UND URHEBERRECHT

• Medien- und urheberrechtliche Bestimmungen
• Rechte & Pflichten bei Produktion & Verbreitung von Sendungen


Samstag

10:00 – 13:00 Uhr SENDUNGSGESTALTUNG (mit Johannes Schindlegger und/oder Rafael Obermaier)

• Journalistische Darstellungsformen im Radio
• Moderation und Interview
• Sendungskonzeption & Sendeplanung

13:00 – 14:00 Uhr   Mittagspause

14:00 – 16:30 Uhr STUDIOTECHNIK

• Das Selbstfahrerstudio: Masterpegel, Mikros, Mischpult, Zuspielgeräte
• Trockentraining
• Studioordnung

17:06 – 17:36 Uhr LIVE-SENDUNG „PROBEBÜHNE

Abschließendes Modul FEEDBACK-WORKSHOP: Teilnahme nach den ersten absolvierten Sendungen. Der Basisworkshop wird mit dem Feedback-Workshop abgeschlossen.


Workshopbeitrag


Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist Grundvoraussetzung fürs Radiomachen und ermöglicht die Nutzung der Radioinfrastruktur.
Beitrag pro Sendejahr:

  • € 35 Einzelpersonen
  • € 25 ermäßigt (SchülerInnen, Studierende, Zivildiener, Lehrlinge, Pensionist*innen, Menschen mit Beeinträchtigung…)
  • € 140 für Vereine und Organisationen.

Anmeldung

Telefonisch im Salzburger Office 0662/842961, per Mail an workshops@radiofabrik.at unter Angabe deiner Kontaktdaten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) und Form deiner Mitgliedschaft.
Deine Anmeldung wird als verbindlich betrachtet und nach Datum des Einlangens gereiht. Ist die HöchstteilnehmerInnenzahl überschritten, wird eine Warteliste geführt.

Wir weisen darauf hin, dass wir bei Anmeldungen zu Workshops Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse und ggf. Unternehmen erfassen und speichern. Diese Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Verrechnungsdaten an unseren Steuerberater bei kostenpflichtigen Kursangeboten zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen, sowie der Übermittlung der Teilnehmer*innenlisten bei geförderten Kursangeboten an den Fördergeber. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen oder förderrechtlichen Aufbewahrungsfrist (in der Regel 7 bzw. 10 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Art 6 Abs 1 lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

Als Betroffene/r der Datenverarbeitung hast Du gegenüber der Radiofabrik die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und die Beendigung der weiteren Verarbeitung. Du hast darüber hinaus die Möglichkeit, eine erteilte Einwilligung für die Datenverarbeitung jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Letztlich hast Du die Möglichkeit, dich über eine Deiner Auffassung nach unzulässige Datenverarbeitung bei der Österreichischen Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.or.at) zu beschweren.