Fvonk dich frei mit Veronika Wintersteller

Veronika Wintersteller ist eine Frau der Tat: Sie studiert (Englisch & Geschichte), unterrichtet am BBRZ veronika wintersteller(Erwachsenenbildung) und als Lernhilfe beim Verein Viele, hilft seit August im Notquartier für Flüchtlinge in Wals und hat die Initiative „Fahrräder für Flüchtlinge“ begründet. Außerdem erkundet sie gerne die weite Welt, hat u.a. als Teaching assistant in special needs schools gearbeitet. Veronika mag: Reisen, Musik und sich für Menschen einzusetzen, die es nicht so einfach haben. Sie mag nicht: Rassismus und die Situation der Flüchtlinge in Salzburg – einige müssen dieser Tage bei den bereits herbstlich-kalten Temperaturen im Freien übernachten während in der ganzen Stadt viele Wohnungen einfach leer stehen.
Wir freuen uns außerordentlich, dass Veronika heute zu uns ins Studio kommt, ihre Lieblingsmusik mitbringt und wir über ihren täglichen Einsatz für andere Menschen plaudern.
Lauscht mit uns mit!
Karo und Su
FVONK Dich FREI – Der Radiotalk mit AlltagsheldInnen. Am Fr, den 2.10.. im Studio: Veronika Wintersteller mit ihrem Projekt „Fahrräder für Flüchtlinge“. Live von 18.00-19.00 Uhr auf der Radiofabrik, 107,5 und 97,3 MHz, und im Livestream http://radiofabrik.at/rafab_stream_low.m3u
Veröffentlicht unter Armut, Diskriminierung, Ehrenamtliches Engagement | Hinterlasse einen Kommentar

Nachgereicht: Claudia Braunstein und Geschmeidige Köstlichkeiten

Wir sind über das im Frühsommer in Salzburg über die Bühne gegangene Blogger-Barcamp „Salt & the City“ auf den

Geschmeidige Köstlichkeiten

Claudia Braunstein

liebevoll gestalteten Blog „Geschmeidige Köstlichkeiten“ von Claudia

Braunstein gestolpert, auf dem Claudia über barrierefreie Küche für Menschen mit Kau- und Schluckproblemen berichtet. Claudia bloggt zu diesem Thema aus eigener Betroffenheit, seit einer überstandenen Krebserkrankung lebt sie mit dieser Beeinträchtigung und ist beständig auf der Suche nach barrierefreien Rezepten, die auch richtig gut schmecken. Bis zu ihrer Krebserkrankung war sie in der Modebranche tätig und viel unterwegs, heute ist sie „glücklicher Familienmensch“ und engagiert sich neben ihrem Blog auch in der Selbsthilfe für Menschen mit Mundhöhlenkrebs.
Claudia sagt, ihr besonderes Kennzeichen sei der „sexy Sprachfehler“ als Überbleibsel der Erkrankung – uns hat ihr unerschrockenes, lebensbejahendes Engagement, sowohl für kulinarischen Genuss wie auch für Empowerment von Betroffenen imponiert.
Dringende Nachlausch-Empfehlung: cba.fro.at
Veröffentlicht unter Ehrenamtliches Engagement, Nachhaltigkeit | Hinterlasse einen Kommentar

Nachgereicht: Salzkörndl im Mai

Wir haben am 1. Mai eine ganz besonders sympathische Gruppe im  Studio begrüßen und FoodCorp Salzkörndl befragen dürfen: Eva, Toni und Georg von der Salzburger FoodCoop/Essenkooperative „Salzkörndl“ haben erzählt, wie die Kooperative entstanden ist, wie sie sich entwickelt hat (großartig: es gibt bereits eine zweite FoodCorp – das Bonaudelta) und mit welchen Schwierigkeiten die Salzkörndl manchesmal zu kämpfen haben. Wir haben ein fröhliches und buntes Gespräch genossen, hört gerne nach und lasst euch vom Salzkörndl als echte Alternative zum Supermarkt inspirieren.

Nachzuhören auf cba.fro.at

 

Veröffentlicht unter Ehrenamtliches Engagement, Nachhaltigkeit | Hinterlasse einen Kommentar

Nachgereicht: Martina Handler

Mutigere Politikerinnen und Politiker“ wünscht sich unsere Talk-Gästin Drin Martina Handler, wenn es darum geht, echte demokratische und aktive partizipative Lebens- und Gesellschaftsgestaltung zu ermöglichen. Seit ihrer Schul- und Studienzeit (Politikwissenschaften, Geschichte) beschäftigt sich Martina mit Fragen rund um faire Partizipationsmöglichkeiten in unserer von Ungleichheit geprägten Welt. Dieses Interesse hat die Niederösterreicherin zum Beruf gemacht: sie ist Leiterin der Themenbereiche „Partizipation“ (partizipation.at) und „Grünes Investment“ bei der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT), Uni-Lektorin, Mediatorin und Trainerin/ Moderatorin für Partizipationsprozesse, hat dabei u.a. verschiedene BürgerInnen-Räte österreichweit moderiert. Außerdem schreibt sie für die Wiener Straßenzeitung „Augustin“ und engagiert sich – mal mehr, mal weniger aktiv – in mehreren Vereinen, zB der Bettellobby Wien. Martina liebt Musik („World music“) und die offene Begegnung mit Menschen und wir sind happy und auch stolz, dass wir diese tolle Frau bei uns im Studio begrüßen konnten.

Nachzuhören auf cba.fro.at

Veröffentlicht unter BürgerInnenrat, Dynamic Facilitation, Feminismus, Nachhaltigkeit | Hinterlasse einen Kommentar

Nachgereicht: Wilfried Rogler und mehr Demokratie

Wilfried Rogler ist schon so was wie ein Tausendsassa: Als PR- und Marketingmanager gehört professionelles Kommunizieren zu seinem Alltagsgeschäft, privat liebt er Jazz und vor allem das Saxophon, das Fotografieren und seine kreative Familie. Außerdem engagiert er sich seit Jahren für verschiedene BürgerInnen-Initiativen, z.B. als Mitgründer der „Bürgerinitiative lebenswertes Schallmoos“, der Aktion “Bürger für Bürger”, in der Anti-Atombewegung und in den vergangenen Jahren vor allem in der „mehr demokratie!“-Initiative der Stadt Salzburg. Warum diese Initiative trotz enormen Kraftanstrengungen der Beteiligten und vielen vielen Verhandlungsrunden letztlich doch (vorerst) gescheitert ist und was ihn zu seinem ehrenamtlichen Engagement antreibt, dazu haben wir Wilfried live im Studio befragt. Lohnt sich sehr, war ein tolles und offenes Gespräch!

Nachzuhören auf cba.fro.at

Veröffentlicht unter Ehrenamtliches Engagement | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Welcome 2015: Fvonk dich frei mit Anton Waltl

Fvonk dich frei mit Anton Waltl

Er ist selbst ein Reisender und einer, der sich (nicht nur) beruflich für Menschen einsetzt, die nach langer Zeit ohne festen Wohnsitz wieder ein eigenes Obdach erhalten und zurück in ein selbstbestimmtes Leben finden wollen. Anton Waltl ist Projektleiter bei „Housing First„, einem Wohnungslosen-Hilfsprojekt der Vinzi Gemeinschaft, bei dem langjährig Obdachlose sofort eine eigene Unterkunft erhalten und mithilfe eines mehrstufigen Betreuungsprogrammes eine selbstständige Lebensführung erreicht werden soll. Anton beschreibt sich selbst einen Menschen, der „so ziemlich für jeden Blödsinn zu haben ist, solange er legal ist und keine anderen Menschen zu Schaden kommen“. Er hat Psychologie und Soziologie studiert, sitzt an seiner Dissertation und findet neben seinem Job beim Vinzi-Projekt noch Zeit für Kabarett, die eigene Band („Lilly b. killed“) und viele Reisen, bevorzugt durch Südamerika, vorzugsweise Kolumbien, wo er auch eine Weile gelebt hat.

Wir freuen uns, den Tausendsassa zu unserer Auftaktsendung im neuen Jahr begrüßen zu dürfen und sind auf seine Erzählungen aus seinem Alltag und von seinen Reisen gespannt.

FVONK Dich FREI – Der Radiotalk mit AlltagsheldInnen. Heute im Studio: Housing First-Projektleiter und Reisender Anton Waltl. Freitag 02.01.2015, 18.00-19.00 Uhr auf der Radiofabrik, 107,5 und 97,3 MHz, und im Livestream http://radiofabrik.at/rafab_stream_low.m3u

Wir hören uns & wünschen euch allen ein großartiges, glückliches 2015!

Karo & Su

Veröffentlicht unter Armut, Diskriminierung | Hinterlasse einen Kommentar

Nachgereicht: „Erdling“ Antonia Osberger im Talk

Am 5. Dezember 2014 hatten wir die Ehre, Antonia Osberger & ihren Sohn Christian vom Verein „Erdling“ bei uns im Studio zu befragen. Hier alle Infos zu unserer Studio-Gästin & auch der Link zum Nachhören einer kurzweiligen, informativen und fröhlichen Fvonk-Stunde:

Fvonk dich frei mit Antonia vom Verein Erdling

Antonia & Christian vom Verein „Erdling“                     Copyright BB/Schenker

Aufzeigen, dass Natur nicht länger einfach nur ein Gebrauchsgegenstand sein kann, dass Landwirtschaft Vielfalt bedeutet und diese auch leistbar ist – das nennt unser Studiogast als Motive zur (Mit-)Gründung von „Erdling – Verein für kooperative Landwirtschaft“. Antonia Osberger ist studierte Geographin und Geo-Informatikerin, Mutter eines 4jährigen Buben und begeistert sich für Eigeninitiative in vielerlei Hinsicht – ob beim eigenhändigen Gärtnern, Obst ernten und Marmelade einkochen, als leidenschaftliche Lastenradfahrerin oder eben als Obfrau der „Erdlinge“. Das Ziel des Vereins: „Menschen für die Lebensmittelerzeugung und deren Verarbeitung zu begeistern und Interesse für einen zukunftsfähigen, regionalen, saisonalen und ökologisch verträglichen Landbau mit alternativen Vermarktungsformen zu wecken.“ Wie passt der Gedanke von gemeinschaftlicher Produktion und Verwertung von Agrar-Produkten in unsere Fast Food-Konsumwelt und wie grenzt sich der Verein von Hipster-Alternativ-Trends ab?

DANKE liebe Antonia für deine offenen Antworten und das tolle Gespräch! Alle „Fvonkies“ können die Sendung hier nachhören.

Veröffentlicht unter Nachhaltigkeit | Hinterlasse einen Kommentar

3. Oktober: Im Gespräch mit Heinz Schoibl

Er ist Sozialpsychologe (Dr. phil.) und nicht nur in Salzburg für sein persönliches und

Fvonk dich frei - Live-Talk mit Heinz Schoibl von helix austria

Fvonk dich frei – Live-Talk mit Heinz Schoibl von helix austria

wissenschaftliches Engagement in den Bereichen Sozialpolitik, Jugend und (offene) Jugendarbeit, Armut und Armutsmigration, Wohnpolitik und sozialer Wohnungsmarkt, Wohnungsnot und Wohnungslosenhilfe bekannt. Als selbstständig Forschender und Beratender (helix austria) zeichnete er jüngst mit der Studie „Notreisende und Bettel-MigrantInnen in Salzburg“ ein ernüchterndes Bild der schwierigen Lebenssituation bettelnder Menschen in unserer Stadt und wird nicht müde, kritisch und fachkundig in von Vorurteilen geprägte politische wie mediale Diskussionen einzugreifen. Wir freuen uns außerordentlich auf ein spannendes Gespräch mit Heinz, den wir unbedingt zu den Motiven für seine Arbeit, den Quellen seiner Kraft und Motivation und zu seinen Wünschen und Hoffnungen für das Miteinander in einer von Ungleichheit und sozialen Wettbewerb geprägten, globalisierten Welt befragen wollen.

Ohren auf und einstweilen einen schönen Tag,

Su & Karo

FVONK Dich FREI – Der Radiotalk mit AlltagsheldInnen. Heute im Studio: Sozialpsyhologe und Forscher Dr. Heinz Schoibl von helix austria. Freitag 03.10.2014, 18.00-19.00 Uhr auf der Radiofabrik, 107,5 und 97,3 MHz, und im Livestream http://radiofabrik.at/rafab_stream_low.m3u

Veröffentlicht unter Armut, Diskriminierung, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Immer in Bewegung bleiben – Anna Hogenbirk-Funder bei uns im Studio

Liebe alle,

unsere heutige Studio- und Talkgästin ist vor allem eines: immer in Bewegung. Anna

Anna Hogenbirk-Funder bei Fvonk dich frei

Anna Hogenbirk-Funder bei Fvonk dich frei

Hogenbirk-Funder arbeitet an der Uni Salzburg (Fachbereich für Sport- und Bewegungswissenschaften), lebt mit Mann, drei Kindern (zwei leibliche und ein Pflegekind) und zwei Hunden (u.a. ein Lawinen- und Suchhund) ein aus verschiedenen Gründen sehr bewegtes Leben. Anna erzählt, wie bereichernd das Leben in einer Familie, in der Gleichheit, Gleichberechtigung und Ehrlichkeit eine zentrale Rolle spielen, sein kann und welche vermeintlich unpackbaren Hürden mit einer offenen Lebenseinstellung nicht nur umschifft, sondern für alle gewinnbringend genommen werden können. Es geht u.a. um das Familienleben mit einem Pflegekind, um ein Salzburger Schulmodell, das legasthene Kinder wirklich fördert, um Annas Engagement gegen den Ausbau der Altsstadtgarage und für eine grüne Stadt mit nachhaltigen Verkehrskonzept. Und so nebenbei wird klar, wie Anna einen ihrer Lieblingssätze „Gib einem Hungernden nicht deinen Fisch, sondern deine Angel“ nicht nur gern rezitiert, sonder wirklich lebt. Tolle Frau, schöne Musik – solltet ihr auf keinen Fall verpassen!

FVONK Dich FREI – Der Radiotalk mit AlltagsheldInnen. Heute im Studio: Anna Hogenbirk-Funder. Freitag 04.07.2014, 18.00-19.00 Uhr auf der Radiofabrik, 107,5 und 97,3 MHz, und im Livestream.

Radio an, Ohren auf und ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße, Karo und Su

Veröffentlicht unter Nachhaltigkeit, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Heute wieder eine Emanze bei Fvonk Dich Frei!

Liebe Leute,

heute freuen wir uns wieder auf eine tolle LIVE-Alltagsheldin: die Salzburger Aktivistin Dilara Arcacesme!

Dilara Arcacesme (Quelle:Facebook

Dilara Arcacesme (Quelle:Facebook)

Dilara setzt sich für die Welt, aber speziell für Frauen und LGBTIs ein – warum das so wichtig ist, erzählt sie heute live ab 18 Uhr bei uns im Studio – und bringt natürlich auch tolle Musik mit.

Wir freuen uns auf viele Zuhörer*innen!

Karo und Su

Fvonk Dich Frei – der Radiotalk mit Alltagsheldinnen und Alltagshelden. Jeden 1. Freitag im Monat von 18 – 19 Uhr auf der Radiofabrik. www.radiofabrik.at/stream

Veröffentlicht unter Feminismus, LGTBI | Hinterlasse einen Kommentar