WORKshoppen

Liebe FabrikantInnen und Radiofreunde,

Mittwoch Abend 19:30Uhr, die Sonne ist schon längst irgendwo hinter dem neuen Unipark verschwunden: Ich sitze abends mit Alf, Mirjam und SendungsmacherInnen im Workshopraum der Fabrik und lerne crossmediales Radiomachen.

In meiner Postion als Lehrling hab ich nämlich nicht nur Pflichten, sondern auch die Möglichkeit mir alle Workshops, genau anzuschauen. Damit habt ihr die Möglichkeit euch vorab über Inhalt und Nutzen der Workshops zu informieren und damit haben wir alle die Möglichkeit einfacher, gutes Radio zu machen. Ergo, super Sache!

Aber von Anfang an: Noch vor meiner Zeit als Lehrling hab ich den Basisworkshop besucht. Der Name ist eh selbsterklärend: Wie funktioniert Radiomachen, was darf man, was darf man nicht und überhaupt was soll das Ganze? Der Basisworkshop ist für alle (künftigen) SendungsmacherInnen verpflichtend – weil: Basis für’s Radiomachen.

Workshop No 2 für mich, war der Jingle Workshop. Logisch, wer eine Sendung hat, dem kann auch ein Jingle nicht schaden. Also setzt man sich mit anderen SendungsmacherInnen zusammen, entwirft Ideen für einen Jingle und baut sich einen zusammen. Gerne übrigens, beim Radio hören mal auf den Radioclub Jingle achten, der ist von mir 😉 Für mich ist der Workshop einer der sinnvollsten, weil man per Jingle der eigenen Sendung quasi den Grundanstrich verleiht und ganz nebenbei Grundzüge zum Thema Schneiden und Auspegeln lernt.

Weil der Schnittworkshop für mich ausfallen musste, ist der Crossmedia WS also No 3. Hier geht’s vor allem darum die eigene Sendung nicht nur im Radio sondern auch im Netz publik zu machen. Blogs, RSS – Feeds, Podcasting, alles was das User-Radiomacher-Herz begehrt. Vor allem für diejenigen, die noch keine Erfahrung mit Web 2.0 und dergleichen haben, oder die, die nicht nur Grundfunktionen, sondern auch Specials wie Bilder, Videos oder Audio Files (MARKradio vom 7.9.2011) in ihre Beiträge einbauen wollen.

Wer auch gern abends in der Fabrik (bei fantastischem Blick über Nonntal übrigens) mehr über Crossmedia und andere spannende Dinge erfahren möchte schaut sich hier Mal um.

Ihr hört von mir.

the apprentice

3 thoughts on “WORKshoppen

Kommentare sind geschlossen.