Sendungsübersicht

Alle Sendungen zum Nachhören

Vorschau Folge 11, am 17.04.2020, 17:30 Uhr auf der Radiofabrik (Whdlg. 29.04.2020, 18:30)

Folge 10, am 20.03.2020, 17:30 Uhr auf der Radiofabrik (Whdlg. 25.03.2020 um 18:30, 29.03.2020 um 13:30, 08.04.2020 um 7:30): „Und se baun – Interview mit der Musikerin Sigrid Horn“

Mit dem Lied „baun“ gewann Sigrid Horn 2019 den FM4 Protestsonkontest und liefert darin kritische Ansichten zur fortschreitenden Verbauung von Boden in Österreich. Was sie bei diesem Thema bewegt, welche Rolle die Landschaft dabei spielt und welche Ansätze oder Möglichkeiten zur Verbesserung sieht erzählt und Sigrid im Interview mit Lukas Umgeher. Hörproben aus ihrem ersten und ihrem aktuellen Album inklusive!

Folge 9, am 21.02.2020, 17:30 Uhr auf der Radiofabrik (Whdlg. 26.02.2020, 18:30): „Schitouren – wozu?“

Schitourengehen erfreut sich nach wie vor steigender Beliebtheit. Auf 600.000 Tourengeher schätzt der Verband SKIMO Austria die Zahl der Schitourengeher in Österreich. Warum zieht es derart viele Personen im Winter in die Natur und auf die Berge? Um das herauszufinden begeben wir uns selbst auf eine akustische Schitour, kommentiert und gegangen von Lukas Umgeher.

Folge 8, am 17.01.2020, 17:30 Uhr auf der Radiofabrik (Whdlg. 22.01.2020, 18:30): „Das Haus der Landschaft – Interview mit DI Dr. Stephanie Drlik“

Was tut sich im österreichischen Netzwerk zur Landschaft? Gibt es so etwas überhaupt? Ja, durchaus! DI Dr. Stephanie Drlik berichtet über die Österreichische Gesellschaft für Landschaftsarchitektur (ÖGLA), die Plattform „Haus der Landschaft“ sowie über „zoll+“,  die Österreichische Schriftenreihe für Landschaft und Freiraum. (Foto: HDL – Drlik – (C) ÖGLA)

Folge 7: „Weihnachtstexte, alles Lug und Trug?“, 20.12.2019

Es ist so kalt der Winter…“ und „Leise rieselt der Schnee…“ oder doch eher die wärmsten Dezembernächte seit Messbeginn? Wieviel stimmt noch am Zauber der Weihnachtsgeschichten und gibt es die viel beschriebenen Winterlandschaften überhaupt noch? Hören wir rein in ausgewählte Weihnachtstexte und gönnen uns eine kritische Reflektion.

Folge 6: „Bei Sauwetter außi g’schaut“, 15.11.2019

Die Wettervorhersage für heute: Sonne und blauer Himmel mit angenehmen warmen Temperaturen. Dazu Regen mit Schneefall und Nebel. Der November bringt den ersten Vorgeschmack auf den Winter und lässt einen das erste mal nach dem Sommer wieder so richtig kalte Finger bekommen. Trotz dieser Widrigkeiten zieht und treibt es die Menschen hinaus in die frische Luft. Warum sie das tun? Hört selbst bei Außi g’schaut von und mit Lukas Umgeher.

Gaisberg

Folge 5: „Musik und Landschaft“, 18.10.2019

Musik ist die Sprache der Leidenschaft (Richard Wagner), aber sie ist auch die Sprache der Landschaft. Ob als Metapher zur Beschreibung von Emotionen oder als Thema an sich, Elemente aus der uns umgebenden Landschaft finden seit je her Eingang in Melodie und Texten von Musikern. Dass dies unabhängig vom Musikgenre und Alter der Werke ist, ist in dieser Folge von Außi g’schaut – Landschaft quer gedacht mit Lukas Umgeher zu hören.

Folge 4 : „Tourismus und die Salzburger Landschaft“, 20.09.2019

„Unsere Landschaft ist unser hero!“, betont Leo Bauernberger (Geschäftsführer der Salzburger Land Tourismus GmbH) im Interview mit Lukas Umgeher, wenn er über die Salzburger Landschaft und Tourismus spricht. Herr Bauernberger berichtet, welche Besonderheiten und vielfältige Möglichkeiten unsere Landschaft aus touristischer Sicht bietet, welche Trends zu erwarten sind und wie wir mit unserer Landschaft in Zukunft umgehen müssen. Dies und vieles mehr könnt Ihr in der kommenden Folge von Außi g’schaut – Landschafts quer gedacht hören.

Folge 3 : „Landschaft, was ist das und wie nehmen wir diese wahr? Wie soll unsere Landschaft in Zukunft aussehen?“, 16.08.2019

Diesen Fragen geht die kommende Ausgabe von Außi g’schaut – Landschaft quer gedacht nach. Dazu werden die Herkunft des Begriffs „Landschaft“ sowie dessen Entwicklung beleuchtet. Zudem wird ein Modell der Landschaftswahrnehmung und -interpretation vorgestellt. Wie SalzburgerInnen und Salzburger ihre Landschaft tatsächlich wahrnehmen ist in mehreren Straßeninterviews hörbar.

Und was ist Landschaft für dich? Was magst du, was stört dich?

Folge 2: „Eine landschaftsplanerische Weinwanderung durch die Südsteiermark“, 19.07.2019

Die Südsteiermark zählt, neben dem Weinviertel, der Wachau und dem Burgenland, zu den bekanntesten Weinbaugebieten in Österreich. Durch diese sehr spezielle landwirtschaftliche Nutzung ist eine ganz eigene und charakterischtische Landschaft entstanden. Ihre zahlreichen Hügel, gemütlichen und urigen Buschenschanken sowie steilen Weingärten ziehen das ganze Jahr über Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland an. Ob kulinarische Schmankerln wie Wein, Bretljause und Kürbiskernöl, eine ausgedehnte Wanderung, das Zirpen von Grillen oder der Duft von Heu, egal ob Groß oder Klein, hier ist für jeden und jede etwas dabei.

Mit geschärftem Blick wandern wir zusammen durch die „steierische Toskana“ und ihre Weingärten, lernen Land und Leute kennen und nehmen uns einen Hauch Urlaub mit nach Hause. Wir „zerlegen“ die landschaftlichen Zutaten, reden mit Weinbauer Markus über die Herausforderungen des Weinbaus und erfahren was Gäste an dieser Gegend zu schätzen wissen.

Lassen wir die Seele bei einer landschaftsplanerischen Weinwanderung baumeln, mit Lukas Umgeher.

Folge 1: „Landschaft als Ressource“, 21.06.2019

Landschaft als räumliche Ressource: Wofür nutzen wir sie und wie ist sie organisiert? Was sind geeignete Lösungsansätze für die räumlichen Herausforderungen von Heute und Morgen? Diesen und anderen Fragen steht die Raumplanerin Verena Hohenwarter im Interview mit Lukas Umgeher Rede und Antwort.