Mit dem „Aufruf aus dem Kosmos“ „nah dran“ an der außerirdischen Begegnung!

25. August 2012, 18.00 – 19.00 Uhr
Radiofabrik Salzburg  www.radiofabrik.at

 

Diesmal bin ich mit Euch wieder „nah dran“ am außerirdischen Geschehen, das vor ein paar Jahren noch fast unmerklich dahinplätscherte, nun aber immer mehr an Fahrt gewinnt und jetzt den immens großen, alles entscheidenden Flügelschlag der Befreiung macht.
Wir alle werden jetzt zunehmend Zeit-Zeugen dieser atemberaubenden Entwicklungen, die alle Knechtschaften ins Nichts auflösen. Doch die Erfahrungen daraus sind unser.
Wie „nah dran“ wir dem schon sind, zeigt eindrucksvoll der Kornkreis (siehe Foto) im Bayrischen Andechs (nahe am Stift Andechs), der am 29. Juli 2012 entdeckt wurde. Siegfried Trebuch und Gaby Teroerde besuchten diesen Kornkreis am 3. August, und bei dieser Gelegenheit hat sich Gaby mit den Planern und Ausführenden des wunderschönen Musters im Kornfeld auf geistig-medialem Wege verbunden. Dabei meldeten sich außerirdische Wesen vom Sirius-A System, die diesen Kornkreis u.a. auch als eindringlichen Aufruf an die Menschen in den deutschsprachigen Ländern verstanden wissen wollen:
„Es ist höchste Zeit, dass die wenigen erwachten Menschen aktiv werden und endlich in Bewegung kommen! Die Zeit zu schlafen ist vorbei!“
Nähere Informationen dazu findet Ihr hier:
www.siegfriedtrebuch.com/kornkreise/eindringlicher-aufruf-aus-deutschem-kornkreis/#
Und auf der Website der Österreichischen Kornkreis-Experten Jay Goldner und Günther Schermann von der Gruppe Phoenix www.kornkreiswelt.at findet Ihr noch viele weitere Informationen zu Kornkreise (und Allem Drumherum). Die Beiden sind ausgestattet mit einer wunderbaren Leidenschaft und Freude, mit der sie seit vielen Jahren diesem „Weltkulturerbe der Zukunft“ im Korn auf der Spur sind.
Heißer Tipp:
am 9. Nov. werden die Beiden gemeinsam einen eindrucksvollen VORTRAG über die „Kornkreise 2012“ im Gasthof Bräuwirt in Bergheim/Lengfelden (Nähe Stadt Salzburg) halten. Am 10. Nov. gibts ein TAGESSEMINAR.
Info demnächst auf: www.aeri.at

Daß wir am Aufstieg in die 5. Dimension schon sehr nahe dran sind, könnte ein schon bald zu hörender Ton verdeutlichen, der für jede und jeden hörbar werden soll:
„Ich bin Tai Shiin, der Sohn von Adonai Ashtar Sheran.
Unser heutiges Thema ist der Aufstieg. Ihr werdet in wenigen Wochen einen Ton hören, der alles durchdringt und auch durch Ohrenstöpsel nicht zu dämpfen ist. Dieser Ton ist der Beginn des Aufstiegs in die 5. Dimension.
Zu Beginn wird der Ton noch recht leise sein und sich dann allmählich steigern. Sobald der Ton seinen ersten Höhepunkt erreicht hat, beginnt die Schau eures Lebensfilms. Ihr werdet alle Ereignisse sehen und nacherleben, die für eure Entwicklung von Bedeutung sind…….“
Mehr in der Sendung und auf:
www.einfachemeditationen2.wordpress.com/2012/08/22/was-geschieht-wahrend-des-tons-mit-uns-und-was-kommt-danach/

Musik:
Zeitlich sehr nah dran bin ich mit der Musik, die ich diesmal spielen werde. Am 24. August erscheint nämlich das neue Album „Nah dran“ von Hannes Wader. Endlich, nach 6 Jahren, wieder eine CD mit neuen Songs. Das Warten hat sich gelohnt! (ich hoffe, sie wird pünktlich geliefert!)
Die CD enthält 12 Lieder im typischen „Wader-Mix“ zwischen Sentiment, Sarkasmus und Zorn. Über die Kindheit und das Alter, vom antifaschistischen Widerstand, von Liebe, von der Freundschaft und vom Tod. Lieder, die – wie von Hannes Wader gewohnt – für lange Zeit halten, und von denen man manche nie mehr vergisst. www.hanneswader.de
(VÖ: 24.8.2012, Mercury / Universal; Bestell-Nr. 06025 3701887)

………………………………………………………………..

Info zum Kornkreis-Bild:

Der Kornkreis wurde von Klaus Leidorf fotografiert. www.leidorf.de

17. August 2012
Ich, Achim Vowe, habe von Herrn Leidorf die folgende Lizenz erworben:
„Nutzungsrecht einer Lufaufnahme vom Kornkreis in Andechs vom 01.08.2012 zur rein privaten und nichtkommerziellen Verwendung, auch zur Weitergabe an andere Privatpersonen, auch für Veröffentlichungen in Printmedien und Internet ohne räumliche und zeitliche Beschränkung. Bei kommerzieller Nutzung ist der Bildautor angemessen am Erlös zu beteiligen.
Bearbeitungen (Entzerrungen, Farbkorrekturen usw.) am digitalen Bildmaterial sind ausdrücklich erlaubt.
Gemäß UrhG ist der Bildautor bei Veröffentlichung zu nennen.“

Dieses Foto ist vom 8.8.(2012), ich habe jedoch von Herrn Leidorf ausnahmsweise die Erlaubnis erhalten, es ebenfalls mit dieser Lizenz zu nutzen.
Im Rahmen dieser Lizenz ist das Bild nunmehr zur Verwendung freigegeben.
www.flickr.com/photos/85052426@N07/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*