Prof. Heinz Dopsch zu Gast bei Tandaradio

Liebe Tandardio-HörerInnen,

heute erweist uns Prof. Heinz Dopsch die Ehre und spricht über seine lange Historikerkarriere. Der Mediävist und Landeshistoriker erläutert uns seinen Werdegang, erzählt über seine Forschungen zur Salzburger Landesgeschichte und verrät seine Pläne für seinen demnächst anstehenden Ruhestand. Zudem schildert er sein Interesse an historischen Romanen und Umberto Eco.

Univ. Prof. Heinz Dopsch

Univ. Prof. Heinz Dopsch

Auch die Musik kommt nicht zu kurz – neben Elvis Presley, Johnny Cash und dem Kärntner Viergesang wird auch Daishi (http://www.daishi.at/), die Band von Heinz Dopschs Sohn Martin, zu hören sein.

Tandaradio mit Prof. Heinz Dopsch. Sonntag, 17.07.2011 von 20-21 Uhr sowie Dienstag, 19.07.2011 von 9-10 Uhr auf der Radiofabrik – www.radiofabrik.at. Und bald auch zum Anhören und Runterladen auf http://cba.fro.at/

Viel Spaß beim Zuhören!

Jo&Su

Weitere Informationen zu Prof. Dopsch sind unter: http://www.uni-salzburg.at/portal/page?_pageid=1485,572529&_dad=portal&_schema=PORTAL abrufbar.

Dieser Beitrag wurde unter Historiker, Landesgeschichte, Mittelalterliche Geschichte, Österreichische Geschichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*