Der 43. Lorbeerkranz goes to….

…….DJ Adventsschwanz aka DJ RIDI Mama!

Der nächste Skandal dräut herauf wie ein Blackholesunenaufgang, nur verdunkelt sich der Horizont und lässt nichts als Grauen übrig. Der gefallene Engel der bedingt guten Unterrockmusik besteigt abermals die Andrea Berg des Olymp und reißt die Fackel des Sieges an sich. Doch von Griechenland über Italien bis ins kleine Salzburg sind die Stimmen leicht gekauft.

Nach einem fulminaten 15:6 Sieg dürfte DJ RIDI Mama der Rubel ausgegangen sein und er konnte sich nur mehr 6 Claqueure leisten. Doch die wahren Fans lassen sich die Freude nicht ins Verderben stürzen und machen bei der Sauenjagd durchs Dorf nicht mit.

Praise the Lordi, Knalleluja!

Schnauze, frohlocket!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*