Bitte nicht stören!

(LiLLy B kiLLeD, Lehnen & Kreisky am 01.06.11 in der Arge Kultur)

Kreisky war einmal unser sogenannter Sonnenkanzler. KREISKY bringen die Sonnenfinsternis. Zumindest ist der geneigte Konzertbesucher von lustigen Funkellampen, welche auf der Bühne stehen, sehr geblendet. Ohrenstöpsel braucht kein Mensch, doch eine Brille gegen die totale Kanzlereklipse wären von Vorteil. Wir lieben den Lärm, lernen sie Rock Historie.

Die Austrofred Academy stellt sich einige Fragen und verteilt Noten. Warum eigentlich Kreisky? Ist das die deppatste Frage die Kreisky je gestellt wurde? Der Outfitcheck bringt ein glattes „gut“, die Performance ist professionell bzw. „sehr gut“. Bühnenpräsenz und Sexappeal übersteigen dann alle feuchten Träume. Man kann das Testosteron förmlich in der Luft greifen.

Naturgemäß zieht der Gitarrist die Groupies an wie der Fladen die Fliegen. In diesem Fall waren die Faninnen allerdings keine „Innen“. Männermucke für Männer mit Macke?

Herr Wenzl macht uns den Conférencier mit Wortwitz und Schlagfertigkeit sehr gekonnt, nur provoziert seine  joviale Art das im Bierdunst euphorisierte Publikum zu allerlei Zwischenrufen.  Der Frontmann sieht sich letztlich gezwungen uns den Mund zu verbieten. Bitte, bitte, gebt eine Ruh wir sind sowieso witziger und kassieren Eintritt von euch.

Mußten die Vorbands auch die harte Austrofred Academy durchlaufen? Woher kommen die eigentlich?

Den Anfang machte „LiLLy B kiLLeD“, barfuß, wild und ungeschminkt (;-), nicht schlecht!

Der darauffolgende Support nennt sich „Lehnen“, sehr atmosphärisch, inklusive Laptop und Videowall, gar nicht schlecht!

So gegen 23:00 Uhr kam noch der Kanzler vorbei und setzte dem Ganzen die Tiara auf.

„Das Leben ist doch Scheiße“ entfuhr es dem Bandleader Kreiskys nach einem langen Blick in die Gesichter im Publikum.

Schlechte Laune? Nein der Abend hinterließ uns doch einigermaßen gut gelaunt!

© A.Woldrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*