Spitz die Ohren, Mini Andrä im Jänner: verspottet und blöd angemacht

Ärgern, niedermachen, anmotzen. Hänseln, schwach anreden, aufziehen. Blöd anquatschen, nachmachen, ausspotten.

traurig und einsam

verspottet und blöd angemacht. bild von flickr.com/bildbunt

Es gibt viele Wörter für diese Sache.

Sie passiert auf dem Schulweg, in der Pause und in der Freizeit. Manche machen es allein, andere tun sich dafür mit anderen zusammen.

Egal, wo, wann und wie oft: wer dem Opfer keine Chance lässt, sich zu wehren, der mobbt.

Aber Kinder sollen es gut haben! Das ist das Wichtigste auf der ganzen Welt. Seit mehr als einem Jahr sind die Kinderrechte der UNICEF auch in Österreich endlich Gesetz. Mit unserer Sendung rufen wir besonders zur Einhaltung des Artikels 19 auf: keine Gewalt.

Dieser Beitrag wurde unter Unsere nächste Sendung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*