# 44 „Monatsmonster“ Spitz die Ohren, Mini Andrä im Jänner 2018

# 44 „Monatsmonster“ Spitz die Ohren, Mini Andrä im Jänner 2018

Schon einmal vom Jammuar gehört? Oder kennt ihr den blitzsauberen Märzputz? Bist du schon einmal vom Nö!vember angemotzt worden? Wir haben sie kennengelernt. Alle zwölf. Die Zungenbrecher und Bilder für diese Monatsmonster wurden von Katharina Hullmann gemacht. Wir haben Frau Hullmann gefragt, ob wir die Zungenbrecher für euch lesen dürfen. Wir durften. Nun sind die Zungen sind wieder entknotet, die Radiosendung fertig, der Spaß ist geblieben.

Wir sind viel!

Wir sind viel!

Spitz die Ohren, Mini Andrä im Dezember 2017

Eine bunte Schule sind wir: viele Sprachen, viele Angebote, viele Menschen, die uns neugierig darauf machen, ein bisschen mehr über sie zu erfahren. Macht euch mit uns auf den Weg rund um unsere Schule und durch unsere Schule mitten in der Stadt Salzburg, mitten im Andräviertel.

# 42 „Spitz die Ohren, Mini Andrä!“ im März 2016 (WH vom Juli 2014): Wann Freunde wichtig sind…

# 42 „Spitz die Ohren, Mini Andrä!“ im März 2016 (WH vom Juli 2014): Wann Freunde wichtig sind…

„Vormittags, abends, im Freien, im Zimmer…

Wann Freunde wichtig sind?

Eigentlich immer!“

G. Bydlinski

Mittwoch, 2. Juli 2014 ab 14:06 (WH am Sonntag, 6. Juli ab 10:06 Uhr):

Auch wenn wir manchmal streiten und uns verlassen fühlen, wir wissen, wie wichtig Freunde sind. In unserer „Spitz die Ohren, Mini Andrä“ Sendung sagen euch die Kinder der VS Campus Mirabell in Salzburg, wie man Freunde gewinnen kann, warum es hilft, selbst ein guter Freund oder eine gute Freundin zu sein und wie das mit den Freundschaften zwischen Buben und Mädchen so ist.

# Spitz die Ohren, Mini Andrä im Mai 2015

Räumt die Gartenschaufeln raus und befüllt die Gießkannen! Pflanzzeit ist’s! Das machen auch Daniel und Florian. In ihrem fahrenden Garten wächst allerlei. Und mit der Harfe, dem Saxophon und dem Akkordeon musizieren Mulo Francel und Evelyn Huber über Paprika, Minze, Knoblauch, Kakao und Mohn (Song of Spices). Die Sendung ist eine Wiederholung von 2014. Aber der Garten ist schon wieder neu bepflanzt und es grünt und blüht bei den beiden!

Spitz die Ohren, Mini Andrä im Februar 2015: News aus dem Märchenwald

Das Neueste von der Meerjungfrau, dem Wolf und dem Rumpelstilzchen. Wir wissen mehr!

Schaltet ein am Mittwoch, den 4. 2. um 14:06 Uhr und am Sonntag, den 8. 2. um 10:06 Uhr und hört zu, wie unsere Märchenhelden nach den vielen bestandenen Abenteuern jetzt leben. Im Studio haben uns Gretel, Rumpelstilzchen, der gestiefelte Kater, ein Zwerg, das Rotkäppchen, Schneewittchen und Aschenputtel, Arielle und der Krebs Sebastian besucht. Die Musik kommt von den Fairy Tale Pops und ihrer CD Happily Ever Laughter mit den Funny Fairy Tale Songs. Aber auch Yimmy und Husein zeigen euch ihre Beatbox-Künste. Vergnügliche Zeit mit unserer Sendung!

News aus dem Märchenwald

News aus dem Märchenwald

 

Spitz die Ohren, Mini Andrä im Jänner: Tiere all überall.

Tiere all überall

Tiere all überall

Mittwoch, 7. Jänner 2015 ab 14:06 Uhr (Wiederholung am Sonntag, 11. Jänner, um 10:06 Uhr)

Jeder hat so seine Erfahrungen mit dem lieben Vieh. Schöne wie traurige. Wir haben heute für euch Dingsdabummsda-Rätsel, Erfahrungen mit Haustieren und Lösungen dafür, wenn man plötzlich ganz ungewöhnliche Tiere als Geschenk bekommt. Außerdem gibt es einen kleinen Sprachkurs in „Tierisch“. Dazu hört ihr tierische Musik, so vielsprachig wie die Tiere selbst, von den Putumayo kids.

Spitz die Ohren, Mini Andrä im November 2014: Kennst du das Gespenst, das um Mitternacht…?

cc Lisa Kaufmann

Kennst du das Gespenst, das um Mitternacht…?

Gruseln, ekeln, fürchten, grausen und Angst haben – davon kann man im nebeligen Herbst kaum genug kriegen. Ein bisschen Gänsehaut, was macht das schon! Wir erzählen euch, wovor wir uns gruseln, ekeln und ein bisschen fürchten. Schaltet ein und hört uns zu – wenn ihr euch traut!

Spitz die Ohren, Mini Andrä im November: WH In der Nacht, das Schulgespensterl und die Rätselkiste

Wir wiederholen die Sendung vom Februar 2011 – unsere 2. Sendung.

Die Kinder der Volksschule St. Andrä sind wieder on Air! Diesmal saust ein Schulgespensterl durch unsere Schule und bringt eine Kiste voller Rätsel mit, die von verschiedenen Rateteams gelöst werden. Außerdem haben wir in unserer Schule nachgefragt, welche Tipps zum Einschlafen wirklich brauchbar sind. Außerdem Passend zur „Woche des Grüßens“ haben wir an unserer Schule St. Andrä unsere  Erfahrungen dazu gesammelt: Wir erzählen auch über unsere Gefühle, wenn wir grüßen oder gegrüßt werden.

Feste feiern

Mittwoch, 2. Oktober um 14:06 Uhr, Spitz die Ohren, Mini Andrä einschalten!

feste feiern

feste feiern

 

 

 

 

 

 

Wir wiederholen eine Sendung vom Juni 2011. Darin berichten wir über die verschiedenen Feste, die wir so feiern. Deshalb besuchte Ileana mit Aufnahmegerät und Mikrofon auch den Verein Viele und fragte nach, welche Feste in welchen Ländern gefeiert werden. In der Schule machten sich inzwischen die Kinder der 4a Klasse schlau über die Heimatländer der Frauen aus dem Verein Viele. Hört doch zu, was wir alles erfahren haben.

Mittwoch, 2. Okt. 2013 um 14:06 Uhr und die Wiederholung am Sonntag, 6. Oktober, um 10:06 Uhr.

Spitz die Ohren, Mini Andrä im August 13: Das war’s!

Die 4b gibt es so nicht mehr. Das liegt daran, dass hinter ihnen vier Jahre an unserer Volksschule liegen. Vier Jahre sind in Kinderzeit eine lange Zeit. Da gibt es viel mehr als dreißig Minuten Erinnerungen.

cc by lisa kaufmann

ende und aus

Nun sind sie ausgeflogen, die Schülerinnen und Schüler der 4b. Sie haben Spuren hinterlassen, natürlich und glücklicherweise. Damit diese nicht zu schnell verblassen, produzierten sie am Ende noch diese Radiosendung – heimlich, damit die Klassenlehrerin nichts merkt. Denn vor allem für die Lehrerin sollte es eine Überraschung, eine Erinnerung und ein Gruß mit vielen guten Wünschen sein.