Astronomie und die damit verbundenen Weltbilder und Wissenschaftparadigmen

„Astronomie und die damit verbundenen Weltbilder und Wissenschaftparadigmen“

Auszüge aus dem Vortrag von Wolfgang Steiner

Wolfgang Steiner ist Professor am Studiengang Maschinenbau an der University of Applied Sciences Upper Austria, Er hat übrigens in seiner Habilitationsschrift und in einem Buch  die Raumflugmechanik Dynamik und Steuerung von Raumfahrzeugen beschrieben und erklärt.

Kollege Wolfgang Steiner berichtet über Wissenschaft, Geschichte und Astronomie im Mittelalter, speziell  in Österreich an Hand dreier berühmter Astronomen.

Der Vortrag wurde  im November 2018 im Rahmen der FH-ASTROS gehalten. Die FH-ASTROS ist eine Gruppe von Wissenschaftlern, Studierenden und Forschenden, die regelmäßig Vorträge, Exkursionen und Informationen zu Thema Astronomie anbieten. Im Internet erreichbar einfach unter fhastros.blog

Am Anfang des Vortrages steht eine interessante Einführung in die Geschichte dieser Zeit und deren Auswirkungen auf die Wissenschaft, Gesellschaft und Forschung.

Die Musik stammt von einem kretischen Musiker und  Musikkünstler Ross Daly, auf den ich bei der letzten Kretareise vor 2 Wochen gestoßen bin und soll etwas südlich, orientalisches, aber auch,  zur Sendung passend sphärisches Flair verbreiten.

Ross Daly ist einer der bekanntesten Lyra-Spieler ist der Ire Ross Daly, der seit 1975 auf Kreta lebt.

Der berühmte Musiker Ross Daly kündigte auf seiner persönlichen Seite bei Facebook an, dass er seine Diskographie kostenlos anbietet, zum Download im eshop seiner Website (www.rossdaly.gr). Dazu schreibt er:

„Ich beschloss, meine Diskografie kostenlos anzubieten, weil ich möchte, dass jeder Zugriff auf meine Musik hat. Ich bin krank mit der kommerziellen Seite der Musikwelt, aber ich liebe, was ich tue, und ich will mit euch allen teilen. Dies ist die einzige Möglichkeit für mich, auch weiterhin zu tun, was ich liebe, und das ist, was zählt für mich am meisten“

Nachzuhören unter: https://cba.fro.at/392875

Gefahren der Nukleartechnologien

Sendung am Fr. 14.12.2018 16:00-17:00

Gefahren der Nukleartechnologien

Bei dem eintägigen Symposium nach der Verleihung des Nuclear Free Future Awards (darüber haben wir ja in der letzten Sendung berichtet) wurde über die Gefahren der Nukleartechnologien diskutiert.

In dieser Sendung hören Sie Diskussionsbeiträge, Vorträge und Statements von zahlreichen Expertinnen / Experten (Peter Weisz, Hans-Josef Fell, Heinz Stockinger, Axel Berg, …)

Die musikalisch – lyrische Untermalung der Sendung kommt wieder, wie schon bei der letzten Sendung von Konstantin Wecker, der mit dem Thema sehr verbunden ist und anlässlich der Verleihung des Nuclear Free Future Awards auch ein Konzert in Salzburg gegeben hat.

 

 

Zwentendorf-Abstimmung nach 40 Jahren

  • Aus aktuellem Anlass, dem 40. Jahrestag der Volksabstimmung über das Atomkraftwerk Zwentendorf  widmen wir uns diesem Thema. Wir werden zwar auch, wie gewohnt in unserer Sendung, einige technische, physikalische und geschichtliche Hintergründe hören, aber auch viele Stimmen des Widerstandes gegen die Gefahren, die mit der Atomtechnologie verbunden sind.
  • Dazu gibt es Vorträge und Statements, die ich anlässlich der Vergabe des Nuclear-Free-Future-Award eingeholt habe. PreisträgerInnen aus Australien, Kasachstan, England, Frankreich und Österreich wurden in ergreifenden Laudatios gelobt und habe ihre Erfahrungen dort wiedergegeben.
  • Eine der vielen Aussagen daraus:  „Das Atomzeitalter wurde durch Menschen begonnen, es kann nur durch Menschen beendet werden.“
  • Begleitet werden die Beiträge durch Musik von Konstantin Wecker, der in seinen Lieder und Aussagen immer wieder den Wahnsinn der Atomkraft anprangert und der auch zu dieser Veranstaltung viel mit seinen Liedern beigetragen hat.

Interessante Informationen zum Nuclear Free Future Award: http://www.nffa.de/

Viele nützliche Informationen zum Thema „Atomkraft-Nein danke“ oder „Raus aus Euratorm“ – Salzburger Plattform gegen Atomgefahren: plage.at

Diese Sendung ist nachzuhören unter: https://cba.fro.at/387662

Neuigkeiten aus Wissenschaft und Forschung

Aktuelle Berichte, Neuigkeiten, …  z.B. über

  • Klimawandel
  • Tempo 140 km/h
  • Neues aus dem Weltall: Radioblitze, Mondmissionen, Weltraumtourismus
  • Wissenschaftliche Preise
    Hedy-Lamarr-Preis an Salzburgerin
    Nobelpreise für Physik  2018
  • Digitale Jubiläen: Internet in Österreich

werden besprochen, erklärt und Hintergründe dazu aufgezeigt.

Erstausstrahlung am 12.10.2018 16:00
weitere Ausstrahlung: 31.10.2018 15:00

Nachzuhören unter: https://cba.fro.at/385406

Das Fliegen + Interviews und Vorträge im Rahmen der Eröffnung der Ausstellung „Das Fliegen“ im Welios Science Center Wels

 

DAS FLIEGEN

In der Sendung werden Sie Hintergründe zum Thema Fliegen erfahren.

Kompetente WissenschaftlerInnen, AusstellungsmacherInnen und last not least ein Flugkapitän geben Auskunft über Hintergründe, Feinheiten und Besonderheiten des Fliegens.

 

 

Heben Sie also mit uns ab am Mo. 17.9.2018 16:00-17:00

und hier zum Nachhören: https://cba.fro.at/383365

 

Sonne, Mond und Sterne – Weltall

Aus aktuellem Anlass: spektakuläre Mondfinsternis Ende Juli 2018

 

  • Mondfinsternis, Sonnenfinsternis
  • Eigenschaften und Dynamiken der Gestirne im Weltall
  • Geschichte der Gestirnsbeobachtung

Ausstrahlung am 10.8.2018 16 Uhr und am 13.8.2018 16 Uhr im Programm der Radiofabrik auf 107.5 MHz und 97.3 MHz, sowie als Datenstream auf radiofabrik.at

Nachzuhören auch unter: https://cba.fro.at/381396

Wissenschaft einst und jetzt – von Erfindungen, Entdeckungen und Ideen

Welche technischen und wissenschaftlichen Errungenschaften und Erkenntnisse gab es bereits und was können wir daraus noch lernen?

Wie schaut es jetzt aus, welche Ideen schwirren in der Wissenschaft herum. Dank der neuen Medien wird der Austausch von aktueller Information aus der Wissenschaft einerseits erleichtert, der Überblick aber dadurch erschwert. Und ein tieferes Verständnis für all die vielen Detailgebiete der Wissenschaft ist oft nicht möglich.

Und auch die Geschichte der Wissenschaften hat unendlich viel zu bieten. In vielen Ländern, in vielen Kulturen wurden Erfindungen gemacht, Ideen und Vorstellungen in allen Disziplinen der Wissenschaft gemacht.

Weltbilder, also die Vorstellung von unserer Welt im Universum waren oft von religiösen Vorstellungen geprägt und nicht passende wissenschaftliche Ansätze wurden oft im wahrsten Sinne des Wortes verteufelt, die Vertreterinnen und Vertreter auch im wahrsten Sinne des Wortes mund“tot“ gemacht.

-> haben wir daraus gelernt oder zeigen sich gerade auch heute wieder solche Phänomene?

Da ich dieses Thema gerade diese Woche in einem Workshop im Rahmen der „International sommerakademy 4 women in engineering“ an der University of Applied Sciences in Wels behandelt habe, werde ich auch Aussagen der jungen Wissenschaftlerinnen dazu (allerdings auf Englisch) einblenden.

Sendungstermine (Radiofabrik 107.5 und 97.3 Mhz):

  • Fr. 13.7.2018 16:00-17:00
  • Mo. 16.7.2018 16:00-17:00
  • Mo. 30.7.2018 16:00-17:00

nachzuhören: https://cba.fro.at/379549

 

Ton, Klang, Geräusch III

Dieses Mal geht es um spezielle, in den beiden anderen Sendungen zum Thema Klang noch nicht behandelten Themen.

  • Plattenspieler, Grammophon, Phonograph
  • Wie nehmen Mensch und Tier Töne und Geräusche wahr?
  • Besonderheiten des Themas: Sichtbarmachen von Klang, Resonanz, …

Mit einem Interview eines Plattenspieler-Kenners und Musik vom Plattenspieler und Grammophon.

 

 

nachzuhören unter: https://cba.fro.at/376714

nächste Ausstrahlungen (radiofabrik.at): 11.6.2018 16:00  und 30.6.2018 15:00

Mouth-Art, die Kunst der Klangerzeugung mit Mund und Mundraum

Mouth-Art, die Kunst der Klangerzeugung
mit Mund und Mundraum

Ziemlich genau vor 1 Monat und einen Tag nach der Erstausstrahlung unserer letzten Leuchtturm-Sendung zum Thema Klang fand an der Universität Mozarteum eine sehr interessante und zum Thema Klang ideal passende Veranstaltung mit dem Titel „Mouth-Arts“ statt.

Für diese Sendung haben wir das Thema aufgegriffen und berichten von der Veranstaltung, untermauert von Vortragsausschnitten und natürlich auch passender Musik, vor allem MouthArt Musik, die bei der Veranstaltung quasi „mundgerecht“ präsentiert wurde: Obertonsingen – Maultrommel – Beatboxen …
Und ebenfalls passend zum Thema Mouth-Art werden Sie auch kurze Einspielungen von Chören, die bei der Langen Nacht der Chöre am 9. Mai in Salzburg aufgetreten sind, hören.

Lassen Sie sich also überraschen, spitzen Sie Ihre Ohren und Münder– vielleicht können Sie ja auch manche der in der Sendung vorkommende Töne auch selbst produzieren und nachmachen.

Freitag 11.Mai 2018 16:00-17:00 und Mo. 14.5.2016 16:00

Nachzuhören unter: https://cba.fro.at/374523

 

Klang, Schall und Geräusch

Klang, Schall und Geräusch

sind Phänomene, die uns tagtäglich umgeben.
Wir gehen diesen Phänomenen auf den Grund und beschäftigen uns in der Sendung mit speziellen Formen des Klanges wie Obertönen, besonderen Musik- und Klanginstrumenten und natürlich auch wissenschaftlichen Hintergründen, wie gewohnt einfach erklärt und mit der entsprechenden Musik angereichert.

 

Lassen Sie sich also bei der Sendung
am Fr. 13.4.2018 zwischen 16:00 und 17:00,
Mo. 16.4.2018 16:00-17:00, Di. 17.4.2018 09:00-10.00
beklingen und betönen.

Hier können Sie die Sendung nachhören:
https://cba.fro.at/372572