lt56 energie-elektrische energiespeicher

Elektrische Energiespeicher, Schlüsseltechnologie auf dem Weg zum klimaneutralen Strom

 

Gemäß des im März verabschiedeten Erneuerbaren Ausbaugesetzes soll bis 2030 100% des Strome aus erneuerbaren Quellen gewonnen werden.
Was bedeutet das für die Energielandschaft und warum schaffen wir das nur mit elektrischen Speichern?
Wie wird diese elektrische Energiezukunft aussehen und wo müssen wir dringend handeln?

FH-Prof. DI Dr. Peter Zeller, Studiengangsleiter Electrical Engineering und Forscher im Bereich elektrischer Energietechnik wird diesen Fragen in einem Online Vortrag auf den Grund gehen und stellt spannende Ergebnisse aus seinen Labors vor.

lt55-Energie – wh1708

Sendung am Fr. 2.7.2021 18:00-19:00
Thema: Energie

Verschiedene Energiearten, vor allem erneuerbare Energie werden an Hand von Beispielen besprochen und erklärt.

Da gibt es viele Themen:

  • Was ist Energie und wie kann ich sie erzeugen, verbrauchen oder physikalisch richtiger gesagt: umwandeln?
  • Wie viel Energie „verbrauche“ ich und kann ich Energie sinnvoll verwenden?
  • Wo und wie kann erneuerbare Energie eingesetzt werden?
  • Besprechen werden wir natürlich auch aktuelle Entwicklungen wie Solarflugzeuge, Elektromobilität und Energiespeichersysteme.

Lassen Sie sich also für eine Stunde energetisch „aufladen“.

 

Kommentare, Anregungen und Diskussionen sind willkommen.

IndiePop

Eigentlich mag ich keine Schubladen, keine Einteilungen von Musik, doch es ist schon a bisserl leichter über seinen Musikgeschmak zu streiten.

Heute Abend kam mit Lord Huron, Dayglow, Cloe Moriondo Indie-Pop vom feinsten.

Dayglow (https://dayglowband.com/) ab April 2022 im nördlichen Deutschland zu bestaunen.
Lord Huron (https://www.lordhuron.com/) kommt laut eventim.de ab Feb. 2022 nach Deutschland.
&
Cloe Moriondo (https://chloemoriondo.bandcamp.com/releases) ist auch ab März 2022 in Deutschland zu sehen & hören.

lt54-27

Informationen über Astronomie und die damit verbundenen Weltbilder und Wissenschaftparadigmen.

Dr. Kurt Niel, Wissenschaftler und Wissenskommunikator an der University of Applied Sciences Upper Austria hat am 7. März 2019 einen sehr interessanten Vortrag im Rahmen des Bildungswerkes Wallern/Grießkirchen/Bad Schallerbach gehalten.

Seine Projekte in diesem Bereich, sowie Ausschnitte aus seinem Vortrag werden in der Sendung vorgestellt.

  • nachzuhören unter: https://cba.fro.at/503294

lt53 – Klima

Klimakrise (WH mit Umgestalung einer Sendung aus 2019)

Dazu gibt es in wieder Grundlageninformationen, Hintergründe, Statements, Vorträge und einen Bericht von, mit und über die Bewegung „Fridays for Future“. Dazu habe ich die Freitags-Demonstation und das „KLassenzimmer“ am Mozartplatz begleitet und bringe akustische Impressionen (Reden, Interviews, Transparent-Inhalte, ..) und Eindrücke in der Sendung.

Sehr interessante Aspekte zum Thema Klimaschutz und Mobilität lieferte dort der Experte und Klimapolitik-Kritiker Winfried Wolf, der sich mit der Macht der Mobilitätsindustrie und der Notwendigkeit einer auch kritischen Betrachtung von Mobilität und Elektroautos auseinandersetzt.

 

 

Ein Vortrag der Klimaexpertin Helga Kromp-Kolb, den sie im Rahmen der Vortragsreihe „Grundlagen des Klimawandels und der Klimapolitik“ gehalten hat, wird ebenfalls in der Sendung behandelt.

 

Nachzuhören unter: https://cba.fro.at/499425

Über eine Rückmeldung zur Sendung / zu den anderen Sendungen wie Kommentare, Anregungen, Kritik, Wünsche freue ich mich sehr. Sie können dies gleich hier eintragen.

lt53-Chernobyl 35 Jahre danach

CHERNOBYL – 35 Jahre danach

In der Sendung werden die Erfahrungen und Gefühle, die wir hier in Mitteleuropa nach der Reaktorkatastrophe von Chernobyl hatten in Form persönlicher Interview wieder erlebbar.

Ganz persönliche Erfahrungen der „Leute auf der Straße“ (Schrannenmarkt) werden in Interviews berichten und es werden in der Sendung auch gewisse Hintergründe und Zusammenhänge, auch mit der heutigen Situation aufgezeigt.

Sendungstermin: Erstausstrahlung: 26.4.2021 17:00-18:00

Nähere Informationen über Strahlung, Strahlenschutz und Widerstand gegen den Ausbau / die Verwendung von Atomenergie finden Sie unter: www.plage.at

 

lt52 Die Zeit (34m)

Zeit ist ja ein umfassendes Thema, von der Philosophie, Psychologie, Soziologie über Geschichte und Literatur bis hin zur Technik und Physik. Wir werden verschiedene Zeitbegriffe, Zeit“maschinen“ und Zeitdefinitionen kennenlernen und setzen uns auch mit der vergangenen Zeit und deren Zeitbegriff bis zurück zum Urknall auseinander.

Als Musik habe ich, wie ich glaube, ebenfalls passend „Flaschenmusik“ eines Straßenmusikanten ausgewählt.

Sendetermin: 2.4.2021 18:00-19:00

 

Nachzuhören unter: lt52-34 Die Zeit | cba – cultural broadcasting archive (fro.at)

In der Sendung erwähnte Links:

lt51-Sonne Spiegel Energie

Sonne, Spiegel, Energie

Die Inhalte dieser Sendung sind eine Weiterführung der Themen, die wir schon zu Jahresbeginn behandelt haben, nämlich Sonnenenergie. In der vorletzten Sendung haben wir uns über die Prozesse in und auf der Sonne unterhalten und heute wollen wir uns auch den „Auswirkungen“ des Sonnenlichts auf der Erde widmen. Es geht auch um Spiegel, die das Sonnenlicht umleiten, lenken und konzentrieren können und natürlich um konkrete Anwendungen und ein paar physikalische Hintergründe werden auch nicht fehlen.

Erstausstrahlung 5.3.2021 18:00, weitere Ausstrahlungen: 8.3.2021 16:00, 18.3.2021 9:00

Nachzuhören unter: https://cba.fro.at/491938

lt50 – Radioaktivität

Radioaktivität

  • Was ist überhaupt Radioaktivität und wo kommt sie vor?
  • Wie kann man Radioaktivität „aufspüren“ und messen?
  • Wie war/ist das mit der Radioaktivität nach den Katastrophen von  Chernobyl und Fukoshima.
  • Wie ist/war die Radioaktivität in Salzburg, Chernobyl, Fukoshima?
  • Dazu gibt es Interviews mit ExpertInnen, AktivistInnen und Betroffenen der Chernobyl-Auswirkungen
  • Strahlenschutz: Was haben wir aus der Chernobyl-Katastrophe gelernt – wie kann man mit solch einer Katastrophe umgehen / sich „schützen“?
  • Als Gäste waren im Studio: Gerhild Kremsmair und Thomas Neff – sie haben viel über Aktivitäten, Messungen und Erfahrungen berichtet.
  • In einem Interview hören Sie Stellungnahmen des Strahlenexperten Prof. Edmund Lengfelder. Er hat in den von Chernobyl betroffenen Gebieten in Weißrussland eine Klinik zur Behandlung der Schilldrüsenerkrankungen gegründet, hat viel zum Thema „Folgen der Reaktorkatastrophe von Chernobyl“ geforscht und gearbeitet.

Wiederholung der Sendung vom 14.4.2017

Das Thema „Radioaktivität ist so umfassend dass es noch weitere Sendungen und Informationen zu dieser Thematik geben wird.
Die Beiträge aus dieser Sendung sind hier zum Nachhören: https://cba.fro.at/339107