Zeitlinien, Parallelwelten und Zeitreisen

24. Juni 2017, 18 Uhr

Radiofabrik Salzburg
Diesmal führt unser Studiogespräch in die Themen Zeitlinien, Parallelwelten, Zeitreisen und …. Außerirdische. Einer neuen Studie nach sind Zeitreisen mathematisch möglich. Der Forscher Benjamin Tippett behauptet, dass Raum und Zeit anders betrachtet werden sollten. Tippett unterrichtet Mathematik und Physik an der Okanagan Universität in British Columbia, Kanada. Er meint, wir müssen uns den Raum als ein Raum-Zeit-Kontinuum vorstellen, in welchem verschiedene Richtungen der Zeit verbunden sind. Seine Studie trägt den Titel „Passierbare, nicht kausale rückläufige Bereiche der Raumzeit“ (englisch abgekürzt mit TARDIS). Sie wurde am 31. März 2017 veröffentlicht. Viele halten Zeitreisen noch immer für Stoff aus Science-Fiction-Filmen und -Büchern …….weiter auf http://jason-mason.com/2017/06/06/neue-studie-besagt-zeitreisen-sind-mathematisch-moeglich/
Parallwelten, Multiversen, Reisen durch die Zeit und Außerirdische: Diese Themen werden erst dann interessant für uns, wenn sich daraus für jeden Menschen unterschiedliche Realitäten ergeben können: die Parallelwelten sind nicht nur in unterschiedlichen Raumwelten vorhanden, sondern auch in unterschiedlichen Zeitlinien.
Der Mikrobiologe Dan Burisch, ein Majestic-Insider und Whistleblower, erläutert in seinen Aussagen aufgrund eigener Erfahrungen die Zusammenhänge zwischen Außerirdischenbesuchen auf der Erde und unterschiedlichen Zeitlinien. Burisch arbeitete zeitweise auf der geheimen Area 51 im US-Bundesstaat Nevada und dort freundete er sich mit einem Außerirdischen an, dem J-Rod, der dort zur ‚Betreuung’ tief unter der Erde hauste und an einer bestimmten Krankheit litt, die Dan untersuchen sollte. Wir bringen einige interessante Informationen von ihm.

Auch über Aug Tellez, einem weiteren Insider, berichten wir in dieser Ausgabe. Tellez: „Dies ist ein persönliches Zeugnis von meinen Erfahrungen, die über die weltlichen Grenzen der „Mainstream-Wirklichkeit“ hinaus gehen. Alles, was ich hier veröffentliche, beruht auf persönlichen, direkten Erfahrungen im Verlaufe meines jetzigen Lebens, und ich hatte auch Erfahrungen im Verlaufe von vielen Leben – als ein Resultat meiner Beteiligung an den geheimen Projekten. Mir wurden viele Dinge gezeigt von denen, die hinter den Kulissen arbeiten. Ich bin hier, um die Information der Öffentlichkeit im Rahmen der „Enthüllung“ zu unterstützen“ ….. weiter auf: http://transinformation.net/aug-tellez-wer-bin-ich-offenlegungen/

Musik spielen wir von Hannes Wader – er feiert(e) am 23. Juni seinen 75. Geburtstag! Herzlichen Glückwunsch!
Der von uns sehr geschätzte deutsche Liedermacher der ersten Stunde geht diesen Herbst -nach über 50 Jahren Bühnenpräsenz- auf seine Abschiedstournee mit dem Titel „Macht´s gut!“ http://www.scala-kuenstler.de/hwaktuell.html
Wir freuen uns auf ein interessantes Studiogespräch.
Claus, Manu und Rüdiger (der Zeitreisende)

Meine Geschichte…

Hi, ich bin Dennis und werde in diesem einen Blog hier
meine Geschichte in der Radiofabrik niederschreiben!

Eine kurze Info zu mir gibts hier: http://www.radiofabrik.at/aboutus/team/overhead/dennis-groemer.html

Nun sind schon fast 2 Monate vergangen seit ich, zuerst als Praktikant, meinen Fuß in unser Büro gesetzt habe und es hat sich einiges getan.

Einerseits bin ich nun nach einigen Überstunden aufgrund der Civilmedia17 hoffentlich wieder in einem normalen Rhythmus. Mit Party-Planung und den Awardshow-Videos hatte ich eine persönlich riesige Aufgabe mir, aber jetzt nach Vollendung bin ich überglücklich. 🙂   (Und es verlief alles relativ reibungslos, ohne peinliche Patzer)

Außerdem werde ich wohl später im Jahr eine Prüfung bei der Berufsschule ablegen um im zweiten Schuljahr starten zu können und mir so ein paar Wochen zu ersparen. Da ich ja zuvor in der Schule eigentlich etwas ganz anderes, nähmlich Elektrotechnik gemacht habe, wird das echt interessant 😛 Aber das ist noch zu weit entfernt um nervös zu sein.

Auch Privat tut sich einiges: Bald werde ich wohl in einer WG zu zweit wohnen. So werde ich innerhalb von 3 Monaten vom Schüler zum Lehrling mit eigener Wohnung.

Ganz spontan möchte ich in jedem Blog-Post nun mein meistgehörtes Album zur Zeit preisgeben:
Auf Empfehlung einer guten Freundin ist das im Moment das 2013er Album “AM” von den Arctic Monkeys. Neben meiner Metal-Vorliebe findet sich eben auch britischer Indie-Rock in meiner Musiklibrary 😛

Alles in allem ist grad echt viel los, aber nur Positives

Stress lass nach

Stress lass nach

Landauf, landab ist dieser Spruch zu hören. Irgendwie ist man beinahe schon ganz out, wenn man nicht im Stress ist. Und unsere Hunde?! Die sind alleine schon dadurch gestresst, dass sie unser hektisches Leben mit uns teilen (müssen).

Stress ist – und das ist wichtig – allerdings kein Schönheitsfehler im perfekten Alltag. Stress ist vielmehr ein echtes Problem und die Folgen von Stress sind weitreichend für die physische und psychische Gesundheit.

 

Franziska Müller mit Kira

Franziska Müller lebt seit 35 Jahren mit Hunden und hat sich – nicht zuletzt durch ihre eigenen Hunde – zur Spezialistin in Sachen Stresshund entwickelt. Franziska Müller ist Wienerin und lebt seit 1999 mit Ihrem Mann und Ihrer Tochter in der Schweiz. In Ihrer Praxis als selbständige psychotherapeutische Beraterin und Coach, hält sie Vorträge, gibt Seminare und Workshops zum Thema gewaltfreie Kommunikation und psychische Gesundheit – und eben auch zum Thema Stress bei (und mit) Hunden.

Franziska Müller lebt derzeit mit der Schäferhündin Kira aus einer Tötungsstation, die ein erhebliches Stressproblem hat. In Kooperation entwickeln wir gemeinsam  APPs und Onlinekurse für HundehalterInnen mit Stresshunden.

Corinne Keller ist Lehrerin, LRS-Therapeutin, Systemtherapeutische Beraterin, Autorin und Illustratorin, Kulturmanagerin und Musikerin. Zu ihr gehören ihr Mann und 2 Labrador Retriever, von denen einer ein ausgeprägtes Cauda Equina Syndrom hat. Die Diagnose erklärte auch das  Erregungslevel des Hundes und seine hohe Stressanfälligkeit. Da er nicht mehr unkontrolliert von der Leine durfte und um seinem hohen Bewegungs- und Aktivitätendrang gerecht zu werden, galt es, Auslastungsmöglichkeiten zu finden, die ihn zum einen ruhig beschäftigen und zum anderen alternativ geistig auslasten, da eine körperliche Beschäftigung nur eingeschränkt möglich ist.

So wurde Corinne Keller Fachfrau für alles, was gesunde Auslastung betrifft.  Ihr persönlicher Anti-Stress-Tipp ist der Backpack-Walk, bei dem ein spannend befüllter Rücksack eine wichtige Rolle spielt. Den Link zum Video finden Sie in der Rubrik „Servicebox“.

Hardy Keller bei der Arbeit

Unterstützt wird Corinne Keller dabei von ihrem Mann, Hardy Keller, der als Physiotherapeut, Osteopath, Chiropraktiker und Huftechniker – Spezialist für Stress infolge von Krankheit ist.

Servicebox:

Video „Rucksackspaziergang“
Facebook „Brain train your dog“

www.agimed.de Physiotherapeut, Osteopath, Giropraktiker und Huftechniker – Spezialist  für Stress bei Hunden infolge von Krankheit

Franziska Müller

Franziska Müller und Schäferhund Kira

Kirasworld, pca4business

 

 

 

 

Kurse, Workshop, Apps:
Stress lass nach – Onlinekurs in 4 Modulen
Chillout für Mensch und Hund – 3 Wochen Programm
Kirasworld Chillout-App

Wochenendseminar mit Franziska Müller

und Karin Immler
„Stress lass nach“
23. und 24. September in Salzburg

Zum Lesen:

Stress bei Hunden -James O-Heare
Stressfrei über alle Hürden – Leslie McDevitt
Einfach schnüffeln, Nasenspiele für den Hundealltag – Christina Sondermann
Das große Schnüffelbuch: Nasenspiele für Hunde – Viviane Theby und Michaela Hares
Handbuch für Hibbelhunde: wie nervöse und agitierte Hunde Ruhe lernen – Bina Lunzer

Musik:

Procul Harum – A salty dog
Vera Cruz – Believe
Vera Cruz – Lost

Sendung anhören:

Live auf der Radiofabrik 107,5 oder  per APP am 2. Mittwoch im Monat um 12.06 und an einem Donnerstag im Monat um 19:06 Uhr. Alle Sendungen zum Nachhören finden Sie hier.

Feedback und Kontakt: Karin Immler, www.knowwau.com

Doppler-Effekt & Leben und Wirken des Christian Doppler

Sendung am Fr. 9.6.2017 16:00-17:00 zum Thema Doppler-Effekt

  • Wer war Christian Doppler?
  • Was ist der Doppler-Effekt?
  • Welche Anwendungen des Doppler-Effekts kennen wir?

Diesen Fragen werden wir uns in der Sendung intensiv widmen und natürlich wie gewohnt, Effekte / Phänomene und Anwendungen aufzeigen und erklären, sowie Hintergründe darstellen.

Bei dem in der letzte Woche stattgefundenen 3-tägigen Doppler-Symposium gab es zahlreiche interessante Vorträge zu diesen Thema. Ausschnitte und Highlights (oder besser Highsounds) werden in dieser Sendung vorgestellt.

Freuen Sie sich also auf diesen besonderen Effekt.

Hier können Sie die Sendung nachhören: https://cba.fro.at/342734

Nibiru – was ist dran an diesem mysteriösen Planeten-X?

Aufruf aus dem Kosmos
27. Mai 2017, 18 Uhr
Radiofabrik Salzburg
Mit Andreas Nußbaummüller wieder als Studiogast – Live
Eines gleich vorneweg: Der Ex-NASA-Astrophysiker Dr. Ronald Shimschuck warnt, dass Nibiru sehr nahe ist!
Wenn die Legenden und Hinweise stimmen, dann gibt es den Planeten Nibiru, der zu unserem Sonnensystem gehört und in einer sehr großen eliptischen Bahn um die Sonne wandert. Laut verschiedener Quellen ist Nibiru rund 3.600 Jahre für eine volle Umrundung der Sonne unterwegs. Unsere Erde braucht bekanntlich nur 364 (365) Tage.
Nibiru, der von manchen auch als Planet-X bezeichnet wird, ist den Überlieferungen nach für zyklisch auftretende Katastrophen im Sonnensystem -inklusive unserer schönen Erde- verantwortlich.
Die globalen Regierungen scheinen sich schon seit längerer Zeit auf ein großes Ereignis vorzubereiten und erwarten scheinbar auch die Ankunft außerirdischer Götter. Bei näherer Betrachtung bekommt man den Eindruck, dass diese Vorgänge geschickt vor der Weltbevölkerung verborgen wurden. Aufgrund von vermehrten Hinweisen, dass sich bald etwas sehr Bedeutendes in unserem Sonnensystem ereignen wird, kommen aber immer mehr bisher unter Verschluss gehaltene Informationen an die Öffentlichkeit. Im Laufe des Jahres 2016 meldeten sich einige ehemalige NASA-Mitarbeiter und berichteten Erstaunliches. Sie enthüllten ihrer Meinung nach eines der größten Geheimnisse der NASA.
Im Gespräch gehen wir diesem Geheimnis auf den Grund.
Andreas war bei 2 weiteren Sendungen unser Studiogast.
Diese können über die Links der CBA nachgehört werden:
Sendung vom 23.07.2016  „Rückführungen in frühere Leben im Kontext der Verbindungen zu Außerirdischen“ https://cba.fro.at/320985
sowie vom 25.10.2014 „Über die sich mehrenden Zeichen Außerirdischer Kontakte“ https://cba.fro.at/272009
Auf seiner Website gibt es weiteres Interessantes zu finden: http://www.lightchannel.at/page.asp?id=start
Claus, Manu und Rüdiger freuen sich wieder auf viele offene Ohren-Herzen!

Rassismus unter Hunden

Rassismus?

Unter Hunden?

Im Gespräch mit Frau Dr. Christina Sigrist geht es in der aktuellen Hunderunde um Rassen und Typen und um den unterschiedlichen Umgang mit ihnen.

Christina Sigrist ist Tierärztin mit Spezialausbildung und Diplom in Tierverhaltensmedizin. Vor ca. 10 Jahren ist sie auf den Hund gekommen und zwar in Form der Mitarbeit bei der SKG (Schweizer Kynologischen Gesellschaft), wo sie  v.a. für die Grundausbildungen nicht der Hunde, sondern der HundehalterInnen und -TrainerInnen zuständig ist;

Ihr Anliegen: „…mehr Verständnis und Respekt für den Hund und seine Bedürfnisse wie Fähigkeiten.“

Tierschutz beginnt für mich bei der gelebten Sensibilisierung für die Würde der Kreatur. Und als eigentlicher Schöpfer des Rassehundes ist der Mensch ganz besonders in der Pflicht, Verantwortung für die Folgen seines Tuns zu übernehmen und mögliche negative Begleiterscheinungen für die Hunde zu handeln.

Christina Sigrist mit Pan

Alles rund um Hunde-Rassen, rassetypisches Verhalten und rassetypische Persönlichkeitsmerkmale ist für Christina Sigrist von großem Interesse. Für die Wissenschaftler scheint das Thema eher uninteressant zu sein, „obwohl ich denke, dass der Hund, der ja wie kein anderes Haustier im wahrsten Sinn ein Rassentier ist, ein sehr gutes Referenz-System für psychologische und soziologische Studien wäre.“

Die Rasse als Trainingsgrundlage

Gut geführte Welpengrupen tragen den Unterschieden im Typus der Hunde Rechnung. Hunde können aufgrund ihres Extérieurs oder ihres Verhaltens unterschiedlich auf andere Hunde wirken und mehr oder weniger missverstanden werden. Für HundetrainerInnen ist dies wichtig zu wissen und zu berücksichtigen. Umfangreiche und vor allem positiv besetzte Früherfahrungen mit anderen Hunden sollten im Fokus kompetent geführter Welpenstunden sein.

Auch im täglichen Umgang mit dem/den eigenen Hund/en ist das Verständnis von interindividuellen Unterschieden – in- und außerhalb einer Rassengruppe – der Schlüssel zur Verständigung mit dem Hund.

Wer erkennen kann, wie der eigene Hund tickt, welches Weltbild er hat, wird es im Umgang mit seinem Vierbeiner wesentlich leichter haben. Richtig einschätzen zu können, ob der Hund eher ein stiller Beobachter oder gerne mitten drin ist, erleichtert den Alltag ungemein.

Servicebox:

Dr.med.vet. Christina Sigrist
Petadvice

Schweizer Kynologische GesellschaftZentralschweizerische Interessengemeinschaft kynologischer Vereine
Schweizerische Tierärztliche Vereinigung für Verhaltensmedizin
SHI (Haus der Homöopathie, Zug)
Paramed Akademie, Baar
Spielzeug für Tiere – Handgefertigt in einem Behinderten Wohnheim

Bücher, DVDs:

Partnerhunde – Katharina von der Leyen
Macho oder Mimose: So erkennen Sie die Persönlichkeit Ihres Hundes und schaffen eine innige Bindung – Immanuel Birmelin
Ausdrucksverhalten beim Hund: Mimik und Körpersprache, Kommunikation und Verständigung – Dorit U. Feddersen-Petersen
Das Kleingedruckte in der Körpersprache des Hundes [2 DVDs] – Ute Blaschke-Berthold

Musik:

Reinhard Mey – Himmelhund
Ludwig Hirsch – Der alte Wolf
Mani Matter- Hemmige

Sendung anhören:

Live auf der Radiofabrik 107,5 oder  per APP am 2. Mittwoch im Monat um 12.06 und an einem Donnerstag im Monat um 19:06 Uhr. Alle Sendungen zum Nachhören finden Sie hier.

Feedback und Kontakt: Karin Immler, www.knowwau.com

Szenenwechsel Salzburg: Back To Felicity

Im Szenenwechsel im Mai gibt es Musik aus Salzburg: Back To Felicity haben im Februar ihr Debütalbum „Dystopia“ veröffentlicht, zwischen Indie und Pop und zwischen Loslassen und Aufbrechen. Sie haben soeben ihre Albumrelease-Tour beendet, vor Beginn der Tour haben wir mit Markus und Sebastian, der Salzburg-Vertretung von Back To Felicity, über das neue Album gesprochen.

https://cba.fro.at/340316

Wissenschaft und Weltbilder – einst und jetzt

Wissenschaft und Weltbilder – einst und jetzt

In der Sendung gibt es Beiträge über Weltbilder, Erfindungen, Astronomie und Wissenschaften alter Kulturen, machen dann einen Zeitsprung von ca. 2000 Jahren und schauen uns die heutigen „Wissenschaften und Weltbilder“ an.:

  • In der Astronomie schauen wir ja heute bis an den Rand des Weltalls und haben daraus auch Erkenntnisse zur Weltentstehung erlangt- Stichwort Urknall.
  • Im Kernforschungszentrum: Cern wird  die Welt der kleinsten Teilchen mit Bildern der „Trümmer“, die nach dem Zusammenprall sehr energiereicher Teilchen entstehen, untersucht.
  • Und in der Quantenphysik die Welt der Verschränkung und vieler, wie es Einstein bezeichnet hat „Spukhafter Fernwirkungen“.

 

  • Spannendes aus alten Wissenschaften rund um den Erdball
  • Wissenschaftliche Erkenntnisse alter Kulturen
  • Mythologie & Weltbilder
  • Astronomie, Himmelsbeobachtung und  Bauten
  • Anfänge und Entwicklungen der Astronomie, Mathematik und Naturwissenschaften
  • Wissenschaft & Weltbilder heute:
    Astronomie-Urknall,  Dunkle Materie, Energie, Quanten, …

Die Sendung wurde am Fr. 12.5.2017 um 16 Uhr ausgestrahlt.

Sie ist unter: https://cba.fro.at/340653 nachzuhören.

 

Fvonk Dich Frei mit neuem Sendetermin und Spitzengästin Daniela Molzbichler

Ab und an ist Veränderung angesagt – deswegen begrüßen wir künftig unsere Gäste jeden 4. Montag im Monat von 17 – 18 Uhr.

Wir freuen uns diesmal sehr auf eine äußerst engagierte Frau, die schon ziemlich viel Welt gesehen hat und der zivilgesellschaftliches Engagement schwer am Herzen liegt – Daniela Molzbichler.

Die Politikwissenschaftlerin, die an der FH Salzburg am Studiengang Soziale Arbeit tätig ist, hat bereits zahlreiche gemeinnützige Vereine (mit)gegründet, darunter verschiedene internationale Frauenselbsthilfeprojekte. Zudem ist sie – unter anderem – Vorstandsmitglied im Friedensbüro Salzburg und Mitglied im entwicklungspolitischen Beirat der Landesregierung Salzburg. Daniela Molzbichler ist Spezialistin für Inter- und Transkulturalität, Gender, Konfliktmanagement sowie Diversität und Intersektionalität.

Wie ihr globales Engagement und ihre Arbeit ihr Leben und das vieler anderer Menschen bereichert, erzählt uns Daniele Molzbichler Live am 24.4.2017 von 17 – 18 Uhr auf der Radiofabrik.

Wir freuen uns auf einen spannenden Heldinnen-Radio-Talk!

Karo und Su

FVONK Dich FREI – Der Radiotalk mit AlltagsheldInnen. Am MO, den 24.04.2017 im Studio: Daniela Molzbichler – live von 17:00 – 18:00 Uhr auf der Radiofabrik, 107,5 und 97,3 MHz, und im Livestream unter: http://radiofabrik.at/rafab_stream_low.m3u

Aufruf aus dem Kosmos zum Thema „KI – Künstliche Intelligenz“

Ausgabe/136
22. April 2017, 18 Uhr
Radiofabrik Salzburg
In dieser Ausgabe widmen wir uns dem Thema der Künstlichen Intelligenz, die als KI bezeichnet wird.
Zum Einen wird die KI-Forschung (auch artifizielle Intelligenz, AI) allgemein als Teilgebiet der Informatik gesehen und befasst sich, vereinfacht gesagt, mit der Automatisierung intelligenten Verhaltens. In dieses neue Gebiet fließen Forschungsergebnisse von diversen Wissenschaftsdisziplinen, wie Psychologie, Neurologie und Neurowissenschaft, Mathematik und Logik, Philosophie und Linguistik sowie Kommunikationswissenschaft.
Zum Anderen, wenn wir uns rund um unsere Sendung mit Disclosure (Offenlegung, Enthüllung) hinsichtlich der Existenz und Kontakte mit Außerirdischen und Außerdimensionalen befassen, stoßen wir hier ebenfalls auf die KI-Thematik und bekommen eine leise Ahnung von einem möglichen Ursprung desselben. Jüngste Informationen von Whistleblower bringen hier einen interessanten Aspekt in die Diskussion ein. In den letzten Monaten beobachten wir, dass das Thema der Künstlichen Intelligenz in diversen Zeitschriften auftaucht und ebenso über Radio und Fernsehen in die öffentliche Meinungsbildung getragen wird. Dort wird es im Hinblick auf die Auswirkungen und möglichen Zukunftsaussichten und Gefahren auf uns Menschen angeschaut.
Um auch für uns ein klareres Bild über KI zu bekommen, bewegen wir dazu in dieser Sendung verschiedenste Aspekte, stellen diese nebeneinander und sehen, was herauskommt.
Aktuell vom 20.04.2017 in den Nachrichten: „Facebook will Gedanken lesen“, und eine Sprecherin von Facebook sagt dazu sinngemäß, dass wir jetzt wieder ein Stück näher an der Schnittstelle zwischen Mensch und Computer dran sind.
Na dann, wo wird diese Reise hingehen?
Ein spezieller Link sei hier noch angebracht: https://amadeus-verlag.de/media/pdf/a6/32/f5/MiB-Leseprobe-neu.pdf
Musik kommt `von Hand gemacht´: Hannes Wader, Konstantin Wecker und Reinhard Mey
Claus, Manu und Rüdiger (der Zeitreisende) freuen sich wieder über offene Ohren-Herzen!